Neue BGL-Broschüre: Verantwortungsvoller Umgang mit Regenwasser

0

Tipps, wie die Überschwemmungsgefahr natürlich eingedämmt werden kann, gibt die neue BGL-Broschüre. Foto: BGL

Neue Anstrengungen, um Überschwemmungen durch Starkregen zu vermeiden, fordert August Forster, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschaft-und Sportplatzbau (BGL), und legte verschiedene Konzepte vor, wie beispielsweise der natürliche Wasserkreislauf gesichert oder wiederhergestellt werden kann. 

Schon bei der Planung und beim Bau seien unnötige Versiegelungen zu vermeiden und Grundstückseigentümern entsprechende Anreize zur Regenwasserversickerung oder -speicherung zu bieten.

Grüne Dächer könnten den Regenabfluss stark vermindern. Bei bereits versiegelten Flächen besteht häufig die Möglichkeit, das Oberflächenwasser entweder auf benachbarten Böden versickern zu lassen oder in Regenwasserspeichern für die Verwendung in Gärten und Häusern aufzufangen.

Mehr Tipps in der Broschüre „Verantwortungsvoller Umgang mit Regenwasser“. Bezug über Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Haus der Landschaft, Alexander-von-Humboldt-Straße 4, 53604 Bad Honnef. (ts)

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

35,8 Millionen Euro Schaden hat das Hagelunwetter „Wolfgang“ an der deutsch-niederländischen Grenze hinterlassen – und steht damit für das bisher größte Schadenereignis in der Geschichte der Gartenbau-Versicherung.

Mehr

Die EU-Liste der invasiven Arten bereitet dem Gartenbau weiter Kopfzerbrechen. Denn das Inkrafttreten der EU-Durchführungsverordnung 2017/1263 am 2. August könnte unter anderem ein sofortiges Produktions- und...

Mehr

Mit einer geänderten Hallenaufteilung geht die Internationale Pflanzenmesse (IPM) vom 23. bis 26. Januar 2018 an den Start. Für die 36. Ausgabe der Weltleitmesse des Gartenbaus kündigt die Messe Essen unter anderem an,...

Mehr