TASPO-Aktion: „Gärtner helfen Kollegen“

0

„Wie können wir helfen? Wir würden auch zu den Kollegen hinfahren und mit anpacken“ – solche und andere Hilfsangebote für die vom Hochwasser betroffenen Kollegen bekommt die TASPO-Redaktion. Die TASPO unterstützt deshalb die Hilfsaktion des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und seiner Landes- und Fachverbände für Branchenkollegen, die von den Überschwemmungen betroffen sind, und vermittelt Hilfsangebote an Betroffene. 

Wenn Sie den betroffenen Betrieben helfen wollen, ohne etwas dafür zu verlangen, nehmen wir unter dem Stichwort „Gärtner helfen Kollegen“ ab sofort kostenlos Hilfsangebote an und ebenso Hilfegesuche von Hochwassergeschädigten der grünen Branche – vom produzierenden Zierpflanzenbetrieb bis zur Baumschule, vom Blumengeschäft bis zum Garten- und Landschaftsbauunternehmen – und bringen beide Seiten zueinander.

Falls gewünscht, vermitteln wir direkt oder veröffentlichen Hilfsangebote und -gesuche in der TASPO.

Bitte melden Sie sich unter Tel.: 05 31–38 00–4 14, Fax: 05 31–38 00–4 25 oder E-Mail: red.taspo@remove-this.haymarket.de. (hlw)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr