VGL-Jubiläum: 50. Baum gepflanzt

0

Der 50. Baum wurde im Rahmen der VGL-Jubiläumsfeier im Park der Gärten gepflanzt. Foto: VGL Niedersachsen-Bremen

Es ist vollbracht: Insgesamt 50 Bäume sind anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Niedersachsen-Bremen seit März in die Erde gekommen. Den krönenden Schlusspunkt der Jubiläumsaktion setzte die Pflanzung des 50. Baumes, eines Acer platanoides, im Park der Gärten in Bad Zwischenahn.

Spitzahorn bei tropischer Hitze gepflanzt

Im Rahmen der Verbands-Jubiläumsfeier am vergangenen Wochenende krempelten bei tropischen Temperaturen unter anderem VGL-Präsident Harald Kusserow, VGL-Vizepräsident Rolf Meyer zu Hörste und der Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), August Forster, die Ärmel hoch, um den Spitzahorn einzupflanzen. Vorbereitet wurde die Pflanzaktion von VGL-Mitglied Hannes Happe und seinem Betrieb.

Ebenfalls an der Aktion beteiligt war der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies, der die insgesamt 180 Jubiläumsgäste im Park der Gärten begrüßte. In seiner Eröffnungsrede hob Lies unter anderem verglichen mit anderen Berufen hohe Ausbildungsquote hervor. Dem VGL als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband sind momentan nach eigenen Angaben 313 Garten- und Landschaftsbaubetriebe in Niedersachsen und Bremen angeschlossen.

VGL: Branche für neue Fachkräfte attraktiv machen

Wie der VGL-Vizepräsident Kusserow jedoch betonte, gelte es in Zukunft vor allem, die Branche für neue Fachkräfte attraktiv zu machen und für die Mitgliedsbetriebe Angebote zur Weiterbildung, Gesunderhaltung und Mitarbeiterbeteiligung ihrer Fachkräfte zu entwickeln. Dies sei nötig, um die durch den demografischen Wandel bedingte Knappheit an Fachkräften zu verringern und so die Voraussetzung zu schaffen, die hohe Nachfrage zu bewältigen.

Mit seiner Jubiläumsaktion „50 Jahre – 50 Bäume“ will der VGL ein Zeichen für ein besseres Lebens- und Arbeitsumfeld in Städten und Kommunen setzen. Denn lebendiges Grün trage zu einer deutlichen Erhöhung der Lebensqualität bei, so die Überzeugung. Die 50 gepflanzten Bäume wurden allesamt vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen gestiftet und von Mitgliedsbetrieben des VGL gepflanzt.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr