TASPO GartenMarkt

2004 Minus von einem Prozent

Einen Aufschwung sieht auch der Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB) in Köln für 2005 nicht, wie John W. Herbert auf Anfrage von Treffpunkt Gartenmarkt bestätigt. Erwartet werde für 2005 kaum Wachstum: „Wir sind zufrieden, wenn wir das Niveau von diesem Jahr behalten können.“ Flächenbereinigt sehe es derzeit so aus, dass die dem BHB angeschlossenen Baumärkte und Gartencenter für 2004 ein leichtes Minus von einem Prozent hinnehmen müssen. Als einen Grund dafür sieht Herbert in den im Vergleich zum Vorjahr gefallenen Preisen, die aus erhöhtem Wettbewerbsdruck, unter anderem durch zunehmende Ware aus Asien resultierten. Das Ergebnis des Weihnachtsgeschäftes werde voraussichtlich gleich wie im Vorjahr ausfallen. Das Geschäft sei zwar zunächst gut angelaufen, lief aber in den letzen zwei Wochen vor Weihnachten dann etwas ruhiger. Die Bedeutung der Weih-nachtsmärkte sei nach wie vor als Frequenzbringer ein starkes Zugpferd in vielen Unternehmen, hob Herbert hervor.