TASPO GartenMarkt

Abbaubare Folien contra PE-Folien

Folien sind im modernen Gartenbau unersetzlich. Sie haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sind sie verschlissen, müssen sie entsorgt werden. Es wäre gut, Folien einsetzen zu können, welche ihre Funktion über bestimmte Zeit ausüben und sich danach in kurzer Zeit zersetzen. Auf der Frühjahrstagung der GKL (Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau, Sektion Gartenbau und Sonderkulturen) ging es am Zentrum für Gartenbau und Technik in Quedlinburg/ Ditfurt um diese Frage. Unter anderem erläuterte Diplom-Ingenieurin Katrin Kell von der Fachhochschule Weihenstephan dort erzielte Ergebnisse mit PE-Folien, mit Neuentwicklungen auf der Grundlage biologisch abbaubarer Polymere aus nachwachsenden Rostoffen sowie mit Folien aus Mischungen. Für letztere wurde insgesamt festgestellt, dass alle Vorteile der Verwendung von PE-Folie zuzüglich einfacherer Entsorgung gegeben sind. Detailliert berichtet TASPO 31/2004.