TASPO GartenMarkt

Ausbildung: Baden wird am System T.A.G. teilnehmen

In Baden werde ab dem nächsten Ausbildungsjahr – also ab August/September 2012 – das System Top Ausbildung Gartenbau (T.A.G.) übernommen. Armin Köhler, Vorsitzender der Fachgruppe Zierpflanzenbau im Verband Badischer Gartenbaubetriebe, kündigte dies beim Badischen Zierpflanzenbautag am 7. Dezember 2011 in Heidelberg an.

Martin Feldmann wurde beim Badischen Zierpflanzenbautag als Bester in der Abschlussprüfung Zierpflanzenbau geehrt (l. Ausbilder Bernd Kramm/r. Armin Köhler). Foto: Edwin Hanselmann

Das vor zehn Jahren vom Nordwestdeutschen Gartenbauverband initiierte und seit 2003 bestehende System hat sich nach Angabe Köhlers seither in mehreren Bundesländern bewährt. Es fördere sowohl die Auszubildenden als auch Ausbilder und Ausbildungsbetriebe. Dank des Themen- und Kriterienkatalogs könne gut kontrolliert werden, ob die Vorgaben eingehalten werden. Gute Ausbildungsbetriebe hätten keine Probleme, den Kriterienkatalog mit seinen 24 Pflichtaufgaben und 13 freiwilligen Aufgaben, von denen fünf ausgewählt werden können, zu erfüllen.

Köhler ermunterte die Betriebe, sich zu beteiligen und eine möglichst gute Ausbildung anzubieten. Dies steigere die Attraktivität des Berufes und trage zur Profilierung der Betriebe bei. Das Thema werde bei den anstehenden Kreisversammlungen eine große Rolle spielen und dort werde über den Kriterienkatalog sowie das weitere Vorgehen gesprochen. (eh)

Den Kriterienkatalog, Infoflyer und weitere Informationen zu T.A.G. finden Sie im Internet unter www.gaertnerwerden.de