TASPO GartenMarkt

Ausbildung in der Euregio Deutschland-Niederlande

Nicht nur einen neugierigen Blick, sondern gleich den mutigen Sprung über den Tellerrand wagten Auszubildende des Gartencenters Schlößer in Moers. Sie konnten noch mitten in ihrer Ausbildungszeit einige Tage in den Niederlanden, ebenfalls im Gartencenter und in der Schule verbringen.

Traudel Hörsken (v. l.), Stefanie Mandau, Dr. Anke Schirocki und Monique Blittgens beim Agrobusiness-Unternehmertreff in Moers.

im zweiten Lehrjahr im Gartencenter Schlößer und war schon zweimal „drüben“. Sie fand es gut, hat sofort einen Ansprechpartner gefunden, der sie den ganzen Tag begleitet hat. Sie hat ein Praktikum am Citaverde-College in den Niederlanden absolviert und konnte nun von ihren Erfahrungen berichten: „Die Floristik ist in den Niederlanden zum Teil schon anders, sehr modern. Da war es wirklich interessant, Eindrücke zu sammeln und nun in die Arbeit hier einzubringen.“

Stefanie Mandau, Floristin im ersten Lehrjahr bei Schlößer, war ebenfalls begeistert, sie durfte sogar schon Gestecke allein fertigen. „Wir sollten dort direkt eine floristische Arbeit erstellen, mussten also nicht nur zuschauen, sondern uns aktiv einbringen. Da lernt man natürlich direkt viel mehr“, so die Auszubildende.

(fri)

Lesen Sie mehr dazu in der TASPO Nr.31 vom 4.8.2011