TASPO GartenMarkt

Bayerische Pflanze des Jahres 2012: TrioMio heißt der flotte Dreier

Die bayerischen Gärtner haben ihre Pflanze des Jahres 2012 für den Beet- und Balkonpflanzenbereich gewählt: TrioMio nennen sie liebevoll ihren „flotten Dreier“, eine dreifarbige Nemesien-Sortenmischung für Kombipots aus der Gruppe der Sunsatia Plus-Serie von Kientzler, informiert der Bayerische Gärtnerei-Verband (BGV). 

Erhältlich ist TrioMio in rund 300 teilnehmenden BGV-Mitgliedsbetrieben ab dem Tag der offenen Gärtnerei am 21. April.

Ihre Dreifarbigkeit verdankt die Bayerische Pflanze des Jahres 2012 Silvia Hofmann, einer jungen Züchterin der Firma Kientzler. Hofmann, eine ehemalige Absolventin der Staatlichen Fach- und Technikerschule an der LWG Veitshöchheim, hat die Sorten ‘Sunsatia Plus Pomelo’ (gelb), ‘Anona’ (weiß) und ‘Granada’ (rot) gezüchtet.

Wie in den vergangenen beiden Jahren wird die Pflanze des Jahres in bedruckten Töpfen vermarktet und darf auch nur dann als „Bayerische Pflanze des Jahres“ angepriesen werden. Auf dem Topf ist neben Name und Logo der Pflanze auch die Pflegeanleitung aufgedruckt.

Zusätzlich erhalten alle teilnehmenden Betriebe Plakate zur Pflanze des Jahres aus wasserfestem Material sowie eine CD mit Vorlagen und Fotos für ihre eigenen Marketing-Aktivitäten. Der BGV hat für die Pflanze des Jahres eine eigene Internetseite eingerichtet. Unter www.trio-mio.de gibt es weitere Tipps und Informationen über TrioMio.

Den ersten Presseauftritt wird das flotte Trio während der Pflanzentaufen im Vorfeld zum Tag der offenen Gärtnerei haben. Den bayerischen Gärtnern ist es gelungen, für alle Bezirke Prominente und Politiker als Taufpaten zu gewinnen. So wird in Mittelfranken die Musikerin und Kabarettistin Lizzy Aumeier die Pflanze des Jahres taufen, in Niederbayern wird Staatsminister Helmut Brunner Pate sein, und die oberbayerischen Gärtner konnten Josef und seine Frau Narumol, bekannt aus der TV-Sendung „Bauer sucht Frau“, für ihre Auftaktveranstaltung gewinnen. (bgv)