TASPO GartenMarkt

B&B-Saison 2012: Hits, Trends und Ideen für den Markt

Nach wie vor zählen Beet-, Balkon- und Terrassenpflanzen zu den attraktivsten, verkaufsstärksten Warengruppen in Gartencentern und vor allem Einzelhandelsgärtnereien mit guten Perspektiven, wenn Angebot, Qualität und Service stimmen. Die Zeit zwischen April bis Juni zählt in Einzelhandelsgärtnereien und Gartencentern zu den Highlights, was Umsatz und Kundenaufkommen betrifft. Entsprechend hoch ist die Erwartungshaltung an ein florierendes Geschäft. 

Gerade die jüngste Saison zeigte, dass die Sehnsucht der Verbraucher nach Wohnlichkeit mit schönen Pflanzen auf Balkon, Terrasse und an Gartenplätzen ungebrochen ist. Daraus resultieren Chancen, die es zu nutzen gilt, konsequent und kompromisslos.

Die Tendenzen gehen hin zu eigenproduzierten Pflanzen aus der ortsansässigen Gärtnerei. Die Pflanzen sollten pflegeleicht, unproblematisch und reich blühend sein, dann erhöht sich die Chance für eine Kaufentscheidung. Auch ungewöhnliche Farben und Farbmixe kommen bei den Kunden gut an. Der Faktor Pflanzgefäße darf auch nicht vernachlässigt werden, er unterliegt einem stetigen Wandel.

In der aktuellen TASPO Ausgabe 32/2012 lesen Sie, weshalb das Kaufverhalten des weiblichen Geschlechts in den Fokus rücken sollte und wie der „Tag der offenen Gärtnerei“ tatsächlich Besucher anlocken kann. Außerdem stellen wir Ihnen die Aufsteiger und Highlights der Saison vor und verraten, wie Sie sich von der Masse abheben können. (ts)