TASPO GartenMarkt

Beet und Balkon: Gut durchdachte Gesamtkonzeptionen gesucht

Bei der Beet- und Balkonpflanzen-Fachtagung am 7. Juli in Veitshöchheim referierte Annette Altmann (Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Erfurt) über "Einsparpotenziale durch Optimierung der Kulturtechnik". Es gebe noch viele Einsparpotenziale, aber kurzsichtige Einzelmaßnahmen führen meist nicht zum Erfolg. Nur gut durchdachte betriebliche Gesamtkonzepte würden zu echter Einsparung führen, so Altmann. Beim Bemühen um Kosteneinsparungen dürfe nie das Produktionsziel, kompakte ansehnliche Pflanzen liefern zu können, vernachlässigt werden. Stets sei auch zu bedenken, dass nicht nur die Arten, sondern ebenso die Sorten ein und derselben Art sehr unterschiedlich auf alle Wachstumsfaktoren reagieren. Gerade dies mache den Umgang mit Neuheiten oft schwierig. Weitere Tipps zu Sortenwahl und Technik sowie den Aspekt Belichtung lesen Sie in der aktuellen TASPO.