TASPO GartenMarkt

Bellandris Gartencenter Herde in Iserlohn eröffnet

Rechtzeitig zum Saisonstart hat am 14. März das Bellandris Gartencenter Herde in Iserlohn wieder eröffnet. In nur zweieinhalb Monaten haben die Inhaber, das Ehepaar Helga und Klaus Herde, mit Unterstützung der Bellandris-Systemzentrale die insgesamt 7.500 Quadratmeter Verkaufsfläche umgebaut und modernisiert. 

Rund 600 Quadratmeter stehen für Zimmerpflanzen zur Verfügung. Werkfoto

Im Dezember nahm Familie Herde Kontakt zur Systemzentrale auf, im Januar begann die Zusammenarbeit und im März konnte bereits eröffnet werden. Dabei galt es, ein strammes Programm zu bewältigen: von den 7.500 Quadratmeter (qm) Verkaufsfläche, die umgebaut werden mussten, sind 4.200 qm überdacht, auf Warm- und Kalthalle entfallen jeweils 2.100 qm, Gartenmöbel werden auf 600 qm präsentiert, auf den Boutiquebereich entfallen 400 qm, 600 qm für Zimmerpflanzen und schließlich bietet das Gartencenter noch einen Gastronomiebereich auf 125 qm.

Die Bellandris-Systemzentrale unterstützte ds Ehepaar Herde insbesondere bei:

  • Einrichtungsplanung inklusive Bellandris-Ladenbau und Kassentischen
  • Sortimentsplanung und Sortimentseinkäufe
  • Erstellung und Ausrüstung der Beschilderung
  • Werbung, wie beispielsweise Eröffnungsanzeige und Beilage
  • IT-Einrichtung, Aufbau der Warenwirtschaft

In der Führung des Tagesgeschäftes wird das Ehepaar Herde unterstützt von Ulrich Rösgen und Frank Schwenke. (ts)