TASPO GartenMarkt

Betrieb Siegele: Friedhofsgärtnerei im ländlichen Raum

Der 1939 gegründete Betrieb Siegele am Bruchsaler Friedhof war stets als Friedhofsgärtnerei tätig. Martin und Sabine Siegele führen das Unternehmen heute in dritter Generation. Mit Siegeles Engagement fürs neu gestaltete Gräberfeld mit Grabpflege (unter Einbeziehung von Erdwahlgräbern) ebenso wie zuvor für die als Alternative zu Kolumbarien entstandenen gärtnerisch gepflegten Grabfelder für Feuerbestattungen rückte auch die Friedhofsgärtnerei Siegele ins Blickfeld. Martin Siegele hatte Anfang der neunziger Jahre die Gartenbautechnikerschule in Veitshöchheim besucht und die Technikerprüfung bestanden. 1998 übernahm er den Betrieb von seinen Eltern, Berthold und Edith Siegele. Seine Ehefrau Sabine ist gelernte Floristin und damit fürs Blumengeschäft zuständig. Unternehmensrechtlich erfolgte im Jahr 1999 die Trennnung in eine Einzelfirma (Produktion) und eine GmbH (Schwerpukt Friedhof). 14 Fachkräfte – darunter eine Gärtnermeisterin und sechs Floristinnen – sind bei Siegele tätig, außerdem vier Auszubildende (einschließlich drei Friedhofsgärtner-Azubis). Für seinen friedhofsgärtnerischen Bereich führt Siegele ein Jahresarbeitszeitkonto, wobei die in den Spitzenzeiten aufgelaufenen Überstunden mit Betriebsferien im Januar abgefeiert werden. Standortbedingt bildet Trauerfloristik im Blumengeschäft Siegele einen Schwerpunkt. Auch werden Trauerdekorationen in der Kapelle ausgeführt. Daneben hat sich der Betrieb regional einen Ruf für anspruchsvolle Floristik erworben und setzt unter anderem auf kreative Werkstücke für den, der das besondere Geschenk sucht. Baulich fällt im Blumengeschäft Siegele der gewächshausähnliche Eingangsbereich sowie ein vor zwei Jahren eingebauter Kühlbereich, der tagsüber offen ist, auf. Fürs Gespräch mit Trauerkunden besteht eine Beratungsecke. Der direkt am Eingang des Bruchsaler Friedhofs gelegene heutige Laden entstand erst 1999. Daneben ist das Blumengeschäft der Firma Walter. Mit Grabanlagen und Grabpflege ist der Betrieb Siegele derzeit auf insgesamt zwölf Friedhöfen tätig.