TASPO GartenMarkt

Blühwiese und XXL-Insektenhotel gegen Bienensterben

, erstellt von

Das Projekt „Lidl-Lebensräume“ möchte die Artenvielfalt erhalten und widmet sich besonders dem Bienenwohl. In Speyer hat Lidl zusammen mit der Universität Hohenheim gestern den Spatenstich für eine Blühwiese und ein XXL-Insektenhotel gesetzt.

Im ersten Schritt des Projekts wollen der Discounter Lidl und das Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie an der Universität Hohenheim 10.000 Quadratmeter Freifläche naturnah anlegen. Foto: Pixabay

10.000 Quadratmeter naturnahe Freifläche

Im ersten Schritt wollen der Discounter und das Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie an der Universität Hohenheim 10.000 Quadratmeter Freifläche naturnah anlegen. Die Blühwiese in Speyer macht etwas weniger als ein Drittel dieses Vorhabens aus.

„Als Lebensmittelhändler und großer Obst- und Gemüseanbieter ist es unser ureigenes Interesse, Bienen zu schützen und diesen Teil der Nahrungskette intakt zu halten. Gleichzeitig können wir bestehende Grünflächen an unseren Lägern und Filialen sinnvoll in Blühstreifen umwandeln und das Bewusstsein in der Gesellschaft für mehr Artenschutz wecken“, erläutert Wolf Tiedemann, Geschäftsleiter von Lidl Deutschland das Engagement.

Prof. Dr. Martin Dieterich, Experte für wissenschaftlichen Naturschutz, und Dr. Peter Rosenkranz, Leiter der Landesanstalt für Bienenkunde, unterstützen das „Lidl-Lebensräume“, indem sie beispielsweise Saatmischungen für die Blühwiesen festlegen.

Blühfläche bietet Wildbienen Nahrungsquellen und Nistmöglichkeiten

„Bereits wenige Quadratmeter naturnaher Blühfläche können beispielsweise Wildbienen Nahrungsquellen und Nistmöglichkeiten bieten. Wir freuen uns, dass Lidl mit dieser Initiative konkrete Maßnahmen ergreift, um die Lebensbedingungen für blütenbesuchende Insekten zu verbessern“, so Rosenkranz.

Ab dem kommenden Frühjahr erweitert der Discounter sein Sortiment um bienenfreundlich produzierte Pflanzen wie Lavendel, Topfstauden und verschiedene Samenmischungen. Außerdem startet Lidl in Griechenland ein Projekt, das sich einer weiteren Verringerung chemischer Pflanzenschutzmaßnahmen verschrieben hat und einen Austausch zwischen Landwirten und Imkern fördert.