TASPO GartenMarkt

Brands of Plants: Waren im Gartencenter schön präsentieren

, erstellt von

In der Initiative Brands of Plants arbeiten Züchter mit Pflanzenkonzepten für Gartencenter zusammen. Ziel der Kooperation ist es, als Lieferant noch besser auf die Bedürfnisse von Gartencentern einzugehen, das Regal zu optimieren und den Verbraucher am Verkaufspunkt noch mehr zu begeistern.

Brands of Plants in direktem Kontakt zu Gartencentern

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitungen will sich Brands of Plants jetzt gemeinsam mit Exporteuren auf eine weitere Professionalisierung des deutschen Marktes für Gartencenter konzentrieren. Mitglieder der Initiative sind die Marken Air So Pure, Opti-flor, Smit Kwekerijen/Eden Collection, Stolk Brothers, Addenda und Miniplanten.nl.

David Stolk von Stolk Brothers verweist darauf, dass Kunden auf eine schöne Warenpräsentation positiv reagieren. „Wir bieten das ganze Jahr fantastische Produkte an. Die Realität ist, dass Gartencenter nicht immer die Möglichkeit haben, das Regal optimal zu ergänzen und zu pflegen. Es ist eine individuelle Anleitung erforderlich, um die Konzepte in der gewünschten Weise auf der Ladenfläche zu positionieren. Durch die Zusammenarbeit mit dem Handel können wir diesen Bedarf effektiv und effizient decken. Wir haben direkten Kontakt zu Gartencentern und beraten sie individuell“, erläutert Stolk.

Konzepte sollen professionelle Regalpräsentation im Gartencenter unterstützen

Die Konzepte der Kooperationspartner sollen eine professionelle Regalpräsentation jedes Gartencenters unterstützen. „Wir pflegen die einzelnen Marken der Produzenten. Schließlich sind sie alle erfolgreich, haben einen guten Bekanntheitsgrad und sind am Verkaufspunkt erkennbar“, erläutert Ruud Olsthoorn, der die Mitglieder von Brands of Plants in Deutschland vertritt.

Die Marken von Brands of Plants seien auch auf dem niederländischen Markt erfolgreich. „Wir haben viele Tische mit den relevanten Produktkonzepten. Der Vorteil ist, dass unsere Mitarbeiter die Produkte einfach und schnell einräumen können. Die Qualität ist stets gut und die Einheitlichkeit schafft Erkennbarkeit im Regal. Es sind unsere meistverkauften Tische“, teilt Nicole Kester, Inhaberin des Gartencenters Ockenburgh in Den Haag, ihre Erfahrungswerte mit.

Sortiment von Brands of Plants in verschiedenen Webshops erhältlich

Derzeit haben laut Angabe vier Exporteure das Sortiment der Marken von Brands of Plants in ihren Webshop aufgenommen. Die Zahl der Exporteure werde voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt zunehmen, kündigt die Kooperation an. Die Gartencenter könnten den jeweiligen Exporteur für die Lieferung der Konzepte selbst auswählen.

Cookie-Popup anzeigen