TASPO GartenMarkt

Buchtipp: Gewürz der Zukunft

Betrieben, die gerne Besonderheiten und Pflanzenspezialitäten anbieten, sei der hochwertige und gärtnerisch sehr versiert geschriebene „Altlas der erlesenen Chilis und Paprikas“ empfohlen. Die Autoren, federführend der Chili-Anbauer und Experte Erich Stekovics, halten Chilis für „das Gewürz der Zukunft“, das von Restaurantköchen und Hobbygourmets zunehmend nachgefragt werden wird. 

Eine Pflanzengruppe also, die absolut im Trend liegen könnte und Betrieben eine gute Chance der Profilierung bietet.

Umfangreiches Sortiments- und Hintergrundwissen liefert dieses großformatige Buch mit hochkarätigen, großen Farbfotos jeder der 77 ausführlich vorgestellten Sorten – von ‘Aconcagua’ bis zur extrem scharfen ‘Trinidad Scorpion’. Dazu gibt es jede Menge spannende Insidertipps und Fachwissen zu Anbau, Herkunft, Besonderheiten und Geschichten, die beim Verkaufen helfen.

Edler und informativer Nachfolger des Vorgängerbandes „Atlas der erlesenen Tomaten“, der sich sowohl als Nachschlagewerk für interessierte Fachleute und grüne Fachgeschäfte wie auch als edler Verschenkband eignet. Mit Glossar und einer kleinen Auswahl ungewöhnlicher Rezepte.

„Altlas der erlesenen Chilis und Paprikas“, Ulmer 2014, geb., 272 Seiten, mit Schutzumschlag und großen, hochwertigen Fotografien sowie spannenden, informativen Texten; 59,90 Euro, ISBN 978–3–8001–8092–9. (kla)