TASPO GartenMarkt

Buchtipp: Was wäre ein Garten ohne Blumen?

Was wäre ein Garten ohne Blumen? Je nach Jahreszeit und Geschmack setzen sie individuelle Farbakzente im Grün oder entfalten als üppiges Blütenmeer ein wahres Farbfeuerwerk. Das Buch „Gartenblumen“ zeigt übersichtlich und fundiert, wo und wie die Blütenpracht von den einjährigen Gartenblumen, Stauden, Zwiebeln, Knollen sowie Gräsern und Farnen im Garten am besten zur Geltung kommt. 

Die Experten Bernd Hertle und Peter Kiermeier erklären, welche Pflanzen sich gut miteinander kombinieren lassen, wie und wann man sie einsetzt und vermehrt und welche Pflege sie brauchen.

Einfach nachmachen oder selbst kombinieren: Attraktive Gestaltungsbeispiele für große und kleine Gärten und ausführliche Porträts der schönsten Stauden, Sommerblumen, Gräser und Farne bringen den Garten zum Blühen.

„Gartenblumen“ aus der Reihe Garten Extra, von Bernd Hertle/Peter Kiermeier/Marion Nickig, Gräfe und Unzer Verlag München; 288 Seiten, rund 600 Farbfotos, Hardcover, 19,99 Euro, ISBN: 978–38338–3447–9. (ts)