TASPO GartenMarkt

Christmasworld: Weihnachten wird süß und fantasievoll

, erstellt von

Nächste Weihnachten wird „süß“ geschmückt: mit farbenfrohen Donuts, Eistüten, Lollies und anderem „Naschwerk“. Darüber hinaus peppen Meerestiere, Käfer, Brezeln und Muffins die weihnachtliche Deko auf, wie erste Eindrücke von der heute in Frankfurt gestarteten Christmasworld zeigen.

Highlights: „Kinemona Vintage“ und „Christmasworld Trends 2019/20“

1.089 Aussteller aus 45 Ländern präsentieren nach Angaben der Messe Frankfurt bis zum 29. Januar auf der Christmasworld und der darin integrierten Floradecora ihre neuen Sortimente. Zu den Messe-Highlights zählen die Sonderschau „Kinemona Vintage“, die frische Ideen für eine verführerische Gestaltung der Verkaufsflächen liefern soll, und die „Christmasworld Trends 2019/20“.

Bei der kuratierten Sonderschau, im Auftrag der Messe Frankfurt vom Stilbüro bora.herke.palmisano entwickelt und umgesetzt, erfahren die Facheinkäufer in vier emotionalen Stilwelten, wie sie ihre Kunden zukünftig überzeugen können. Die „Christmasworld Trends 2019/20“ bilden diesmal das Centerpiece in der Halle 11.0 und inspirieren mit einer konzentrierten Auswahl an Ausstellerprodukten.

Neues Hallenkonzept und Ausstellerrekord

„Mit mehr Ausstellern als je zuvor und einem neuen Hallenkonzept inklusive der modernen Halle 12, startet die Christmasworld mit Vollgas in die neue Geschäftssaison“, erklärt Stephan Kurzawski, Geschäftsleiter der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Damit sei auch der Stellenwert der Veranstaltung als international führende Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck bestätigt.

Als neues Highlight bezeichnen die Veranstalter den „Retail Boulevard“, der in fünf unterschiedlichen Pop-up-Stores zeigt, wie das Verkaufen von floraler und saisonaler Deko in Blumenläden, Gartencentern, Baumärkten, Supermärkten und Möbelhandel funktionieren kann. Dem Trend zu Convenience wiederum trägt der Produktbereich „Christmas Delights“ Rechnung, der unter anderem kulinarische Mitnahmeartikel für den Handel zeigt.

Floradecora als „grünes Herz“ der Christmasworld

Zusätzliches Umsatzpotenzial bergen nach wie vor Frischblumen und Zierpflanzen, die über alle Handelsformen hinweg gefragt sind. Hierzu bietet die in der Galleria (Ebene 0+1) stattfindende Floradecora das passende Angebot mit Produkten unter anderem aus den Niederlanden, Kenia und Ecuador.

„In Sachen Einkaufserlebnis haben wir mit der Christmasworld den größten Impulsgeber am Messestandort, denn sie inszeniert den Erlebnisfaktor Weihnachten und saisonale Dekoration par excellence“, so Kurzawski.

Parallel zur Christmasworld starten morgen in der Messe Frankfurt außerdem die Paperworld als international führende Fachmesse für Papier-, Bürobedarf und Schreibwaren, sowie die Creativeworld, die international führende Fachmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.