TASPO GartenMarkt

City Farming: Indoor-Anbau ohne Sonnenlicht

, erstellt von

Zukunftsvision: Laut einer UN-Studie leben im Jahr 2050 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten. Weil gegenwärtig bereits 80 Prozent der weltweit zur Verfügung stehenden Agrarflächen bewirtschaftet werden, könnte der Gemüse- und Salatanbau künftig von den Feldern und Gewächshäusern in sogenannte „City Farmen“ wandern – wo die Pflanzen dank moderner LED-Belichtung komplett ohne Sonnenlicht gedeihen können.

Im GrowWise City Farming Research Center wird nach perfekten Lichtrezepturen für den Indoor-Anbau geforscht. Foto: Philips

Philips mit neuem LED-Forschungszentrum

Zur Entwicklung solcher Indoor-Anbaumethoden hat Philips unlängst auf dem High Tech Campus im niederländischen Eindhoven mit dem GrowWise City Farming Research Center ein Forschungszentrum für Pflanzenproduktion unter LED-Belichtung eröffnet.

In dem 234 Quadratmeter großen Testbereich, der Philips zufolge zu den größten seiner Art weltweit gehört, lässt der Hersteller in erster Linie verschiedene LED-Lichtrezepturen untersuchen für Kulturen, die sich leicht in Klimazellen produzieren lassen, wie Kopfsalat, Erdbeeren und Kräuter. Kohlenhydratreichere Kulturen wie Getreide oder Kartoffeln sollen folgen.

Indoor-Gemüseanbau mit speziellen LED-Lichtrezepturen

„Mit der von uns entwickelten Technologie soll es künftig möglich sein, nahezu überall gesunde, schmackhafte und nachhaltige Lebensmittel zu produzieren“, erklärt Gus van der Feltz, Global Director of City Farming bei Philips. Durch ausgeklügelte LED-Lichtrezepturen sei es möglich, das ganze Jahr über qualitativ hochwertiges Gemüse zu ernten mit nur einem Bruchteil des Wasser-, Energie- und Flächenverbrauchs, der bei konventionellen Anbau nötig ist.

Die Versuche in dem neuen Forschungszentrum finden in komplett steriler Atmosphäre und ohne Tageslicht statt. Zum Einsatz kommen verschiedene anpassungsfähige LED-Systeme mit blauen und roten LEDs, anhand derer perfekt auf die jeweilige Pflanzenart zugeschnittene „Wachstumsrezepturen“ entwickelt werden sollen. Auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln kann laut Philips komplett verzichtet werden.

Weitere Informationen zur LED-Forschung von Philips gibt es in obigem Video.