TASPO GartenMarkt

Clematis in Holland: Bildetikett forciert den SB-Absatz

Clematis sind im Jahr 2007 an den holländischen Veilingen bisher auffallend gut verkauft worden, meldet die niederländische Fachpresse (Vakblad voor de Bloemisterij). Marktexperten führen dies vor allem auf den Einfluss der jetzt zunehmend eingesetzten, farbigen Bildetiketten zurück. Mit Hilfe der Etiketten würden mehr Clematis in Selbstbedienung - speziell in Gartencentern und Baumärkten - verkauft, darunter auch qualitativ weniger gute Pflanzen. Insgesamt wurden an den Veilingen im ersten Halbjahr 2007 etwas weniger Gartenpflanzen als im Jahr zuvor abgesetzt. Man beziffert den Rückgang mengenmäßig auf ein Prozent, während der Durchschnittspreis deutlich höher lag als im ersten Halbjahr 2006. Bei den Gartenpflanzen an den holländischen Versteigerungen handelt es sich allerdings weit überwiegend um einjährige Beet- und Balkonpflanzen, mit Pelargonien an der Spitze.

Der Buchs zählt jedoch ebenfalls zu den meistverkauften Gartenpflanzen an den Veilingen. Hier gab es eine deutliche Steigerung. Bis einschließlich der Kalenderwoche 26 - also Ende Juni - wurden 8,237 Millionen Stück Buxus verkauft. Dies entspricht einer Zunahme um elf Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum bei gleichzeitigem Anstieg des Durchschnittspreises von 1,42 auf 1,48 Euro.