TASPO GartenMarkt

Crest Hardware: cooler Heimwerkermarkt mit Gartencenter

, erstellt von

Crest Hardware in Brooklyn, New York City, ist mehr als nur ein Heimwerkermarkt mit Gartencenter. Selbst in den USA gibt es nur wenig vergleichbare Storekonzepte wie das von Inhaber Joe Franquinha. Bei Crest wird zur Pflanze Werkzeug und Material verkauft, um ein DIY-Regal zu bauen, vor Corona gab es Kunstausstellungen mit 300 Gästen zur Vernissage, im Hinterhof ist Hängebauchschwein Franklin geparkt und Modeschöpfer Alexander Wang nutzte das Geschäft bereits für Fotoshootings.

Besitzer Joe Franquinha hat das von seinem Vater gegründete Geschäft um Ideen wie das Urban Garden Center, Events und Workshops, neue Öffnungszeiten und Social Media ergänzt. Foto: Crest Hardware

Balance zwischen Alt und Neu macht Crest Hardware für neue Zielgruppen relevant

In der neuen Handelswelt, dominiert vom Online-Geschäft und Big-Box-Läden, die „Mom-and-Pops“ – also inhabergeführte Familienbetriebe – schlucken, ist es gerade die „Mom-and Popness“, die Crest Hardware im Geschäft gehalten hat. Gründer Manny, der Vater von Besitzer Joe Franquinha, legte die Basis, die sein Sohn um Ideen wie das Urban Garden Center, Events und Workshops, neue Öffnungszeiten und Social Media ergänzt. Es ist die Balance zwischen Alt und Neu, die das Unternehmen Crest für neue Zielgruppen wie die Hipster aus dem angrenzenden Williamsburg relevant macht und gleichzeitig langjährige, treue Kunden hält, ohne die Identität zu verlieren, ein zuverlässiger One-Stop-Shop für die Nachbarschaft zu sein.

Das Konzept geht auf, weil Gründer Manny über Jahre hinweg Best Practice und Know-how gesammelt hat, was auf der Fläche funktioniert. Joe liefert frische Ideen und hält das Unternehmen damit konkurrenzfähig. Er kooperiert mit Lieferanten und Buchautoren, organisiert Pop-up-Shops und besucht seine Kunden in der Nachbarschaft und Grundschulen, um den Kids Wissen über Pflanzen und Umwelt zu vermitteln. Crest Hardware ist damit einfach „cooler“ als die Big-Box-Ketten. Die Konkurrenz mag beim Preis unschlagbar sein, doch inhabergeführte Stores wie Crest haben einen besseren Draht zum Kunden, umweltfreundliche Tragetaschen, ein Sortiment passender Pflanzen und Werkzeuge.

Ständige Anpassungsbereitschaft, ohne Identität des Geschäfts zu verlieren

Was Crest im Geschäft gehalten hat sind Kreativität, Community und Old-School-Know-how in Kombination mit der Bereitschaft, sich ständig anzupassen, ohne die Identität des Geschäfts zu verlieren. Für Inhaber Joe war es zunächst keine Option, in das Unternehmen einzusteigen: „Ich habe Crest Hardware nicht als das gesehen, was es wirklich ist. Erst nach und nach erkannte ich, dass ich mit dem Geschäft meinen Lebensunterhalt bestreiten, meine Kreativität einbringen und zur Gemeinschaft beitragen kann.“

Die beiden Generationen sind der Vorteil eines Mom-and-Pops-Stores. Die Gründer wissen, dass sich ein erfolgreiches Geschäft nicht über Nacht aufbaut und ihre Nachfolger bringen Kreativität und Ideen ein, mit denen sich neue Zielgruppen eröffnen lassen. Auch der Aspekt der unternehmerischen Verantwortung spielt eine Rolle. In turbulenten Zeiten hat sich Gründer Manny lieber selber den Gehaltsscheck gekürzt, als Mitarbeiter zu entlassen. „Es ist besser für mich, wenn ich mein Gehalt kürze oder andere Wege finde, um die langfristigen Ziele des Unternehmens zu erreichen“, sagt auch Joe Franquinha, der mit der zunächst saisonal begrenzten Sonntagsöffnung ein Absatzfenster für das neue Pflanzensortiment schuf.

Urban Garden Centre erweitert Angebot um saisonale Pflanzenartikel

„Sonntags bekommt man keine Schrauben oder Kakteen. Das wird am Samstag gekauft. Das war früher so. Heute kann sich der Handel das nicht mehr leisten. Ich wollte zunächst das ganze Jahr am Sonntag öffnen. Mein Vater riet aber, dass wir zunächst am Wochenende saisonal begrenzt öffnen, damit wir uns den Rückhalt der Mitarbeiter sichern. Mit dem Urban Garden Centre habe ich das Angebot um saisonale Pflanzenartikel erweitert. Genau das, was die Leute am Wochenende kaufen.“

Mehr zum besonderen Garten- und Baumarktkonzept von Crest Hardware und dem sorgfältig kuratierten Pflanzensortiment lesen Sie in der Juli-Ausgabe von TASPO GartenMarkt, die in unserem Online-Shop abrufbar ist.

Cookie-Popup anzeigen