TASPO GartenMarkt

Dauerbrenner Blütensträucher: neue Sorten für Terrasse & Balkon

, erstellt von

Aktuell zum Frühjahr eignen sich blühende Blütensträucher wie Chaenomeles, Forsythia, Magnolien oder Syringa besonders gut als Impulsartikel. Viele Sorten zeichnen sich durch lange Blüte und kompakten Wuchs aus. Wenn sie sich dann auch noch für Pflanzgefäße auf Terrasse und Balkon eignen, sind sie schon so gut wie verkauft.

Blühfreudig und kompakt

„Blühende Gehölze kommen bei den meisten Gartenfreunden immer gut an“, erklärt Sebastian Heinje, Heinje Baumschulen. Die neue Hibiscus-Sorte ‘Big Hibiskiss’ von Heinje hat besonders auffällig schöne rosa Blüten mit einem Durchmesser von 18 Zentimetern und eignet sich auch als pflegeleichte Terrassen- und Balkonpflanze.

Hibiscus syriacus ‘Magenta Chiffon’ ist bei Kordes Jungpflanzen als neue Sorte der wüchsigen, reichblühenden Chiffon-Serie im Sortiment. Die zehn bis zwölf Zentimeter großen, halb gefüllten, intensiv magentafarbenen Blüten ergänzen perfekt das Farbspektrum im Chiffon-Sortiment.

Duftender Flieder in neuen Farben

Neue Syringa vulgaris-Fliedersorten bei Piccoplant sind die reinweiße ‘Sowetskaya Arktika’, die hell-lila ‘Polina Osipenko’ und die dunkelrot-violette ‘Etna’. Alle Fliedersorten bietet Piccoplant im Dekortopf mit duftendem Etikett an. Als Ergänzung zum Flieder-Sortiment ist bei Piccoplant auch eine passende Auswahl an Blütensträuchern wie Viburnum, Philadelphus und Malus erhältlich.

Ebenfalls drei neue Sorten ergänzen die große Auswahl an Potentilla bei Baumschule Hachmann. Die Sorte ‘Bella Sol’ ist reichblühend und kompakt, ‘Bella Bianca’ weiß und bodendeckend und die zwergwüchsige, kompakte ‘Bellissima’ zeigt den ganzen Sommer das bislang intensivste Rosa im Sortiment.

Exotischer Seidenbaum

Ein absoluter Blickfang im Garten ist der Seidenbaum Albizia juilibrissina. Mit seinen unvergleichlichen Blüten gehört er zu den schönsten Gehölzen für kleine und große Gärten und kann auch als Kübelpflanze eingesetzt werden. Behrens Pflanzen hat mit Albizia juilibrissina ‘Ernest William’ eine winterharte Selektion im Angebot, deren Blüten wie auch Blätter etwas dunkler als die der reinen Art sind. Der Habitus ist im direkten Vergleich gedrungener und etwas weniger aufrecht.

Saterplant rückt diese Saison Blütensträucher themenbezogen in den Fokus: „Chaenomeles sind eine gute Kombination zu Forsythia und lassen sich daher als Komplementärartikel ansprechend in Szene setzen und gut verkaufen“, sagt Axel Veenhuis, Vertrieb. Die Pflanzen werden wie zum Beispiel Deutzia und Spiraea im „Littlegarden“-Konzept angeboten.

Besondere Magnolien-Sorten

Magnolien gehören zu den beliebtesten Ziergehölzen für kleine Gärten. Spilkers Jungpflanzen baut das derzeit 75 Sorten umfassende Magnolien-Sortiment aufgrund sehr guter, beständiger Nachfrage weiter aus. Je nach Land und Endabnehmer gäbe es unterschiedliche Präferenzen, jedoch seien die dunkelrote ‘Genie’, die blühfreudige ‘Satisfaction’, die relativ unbekannte altrosafarbene ‘Cameo’ sowie die gelbe, schwachwüchsige ‘Daphne’ an Sorten zu empfehlen.

Die tiefrosa Blüten (Brakteen) der Cornus kousa ‘Scarlet Fire’ fallen schon von weitem ins Auge. Nicht direkt ein Blütenstrauch, aber mit bis zu 13 Zentimeter großen Brakteen ist der Hartriegel Cornus kousa ‘Scarlet Fire’ eine winterharte, gesunde Neuzüchtung mit bronzefarbenem Austrieb.

Gehölze für Liebhaber: Cornus

Cornus sind im Handel sehr preisstabile Pflanzen und Liebhaber-Gehölze“, so Frans van Dijck-Steffen, dessen Baumschule Adolf Steffen das Cornus-Erbe von Eberts (Baden-Baden) fortführt und auch die bekannten Sorten ‘Venus’ oder ‘Claudia’ anbietet. Die sensationelle Cornus ‘Scarlet Fire’ ist das Ergebnis eines langjährigen Programms der Hybridisierung und eine Selektion von verschieden großblumigen Hartriegeln.