TASPO GartenMarkt

Dehner: Azubi-Projekt für den guten Zweck

„Gesundheit am Arbeitsplatz“ – dieses Thema stand im Fokus des diesjährigen Azubiprojektes in der Dehner Unternehmenszentrale in Rain. In diesem Rahmen kreierten sie einen „Gesundheitskalender“, der Tipps und Übungen zur Erhaltung der Gesundheit sowie Rezepte für eine gesunde Ernährung enthält. 

Bei der Scheckübergabe (v.l.): Michaela Schnehle (Ausbildungsbeauftragte), Christina Schabacker (Auzubi), Albert Weber (Dehner-Seniorchef und Vorsitzender

Von der Recherche der Inhalte über die Gestaltung des Layouts bis hin zum Fotoshooting wurde der Kalender nach Angaben von Dehner in kompletter Eigenregie von den Azubis entwickelt und an die 111 Dehner-Märkte sowie die Abteilungen der Zentrale in Rain verteilt.

Parallel organisierten die Nachwuchskräfte eine Spendenaktion zugunsten des
„Dehner Hilfsfonds für Menschen in Not“, in deren Rahmen über 600 Exemplare des „Gesundheitskalenders“ an interessierte Kunden verteilt wurden. Dabei erzielten die Nachwuchskräfte einen Erlös von über 1.000 Euro. Die Stiftung der Dehner Gartencentergruppe, 2001 von der Inhaberfamilie ins Leben gerufen, hilft unverschuldet in Not geratenen Menschen und arbeitet mit der Deutschen Tafel zusammen.

Um die Eigenständigkeit und Kreativität der Nachwuchskräfte zu fördern, haben die Auszubildenden im Rahmen der Azubi-Projekte bei Dehner die Möglichkeit, eigene Projekte ins Leben zu rufen und diese von A bis Z zu betreuen, so die Info der Gartencenterkette. (ts)