TASPO GartenMarkt

Demografischer Wandel bewegt Kleingärtner

Auf der Frühjahrstagung des brandenburgischen Kleingartenbeirates erinnerte Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger daran, dass die Kleingartenverbände vor der Frage stehen, wie nicht genutzte Parzellen zukünftig in die Anlagen integriert werden können. Der demografische Wandel gehe an den Kleingärtnern und ihren Verbandsstrukturen nicht vorbei.

Er sprach sich dafür aus, bei der Entsiegelung brach fallender Flächen auch Mittel für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen einsetzen zu können und unterstützte den Vorstoß des Beirats, diese Fragen im Rahmen von Kleingartenentwicklungskonzeptionen zu klären.

Der Kleingartenverband Cottbus Stadt will eine Musterkonzeption erarbeiten.