TASPO GartenMarkt

Demopark wächst: Mehr Aussteller und mehr Fläche

Vom 12. bis 14. Juni 2005 wird die nunmehr vierte Freilandausstellung Demopark erstmals auf dem Flugplatz in Eisenach-Kindel stattfinden. Die Aussteller scheinen den neuen Standort gut anzunehmen. Hatten die Veranstalter, der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Fachverband Landtechnik und die Messe Fulda GmbH, nach dem Wechsel von Fulda nach Eisenach gehofft, die Ausstellerzahl von 2003 (316) zu halten, konnten sie auf der Vorpressekonferenz zur Demopark sogar einen Zuwachs auf über 330 Aussteller verkünden. Entsprechend optimistisch äußerten sie auch die Erwartung, die Besucherzahl von 22 000 (2003) bei der diesjährigen Demopark in Eisenach-Kindel zu übertreffen. Nach dem notwendigen Standortwechsel steht der Freilandausstellung für GaLaBau, Kommunaltechnik und Golfplatzpflege nun auf dem Flugplatz in Eisenach-Kindel ein mit 250 000 Quadratmetern noch größeres Messegelände zur Verfügung. Mit dem neuen Standort ist die Demopark ihrem Konzept treu geblieben: zentrale Lage innerhalb Deutschlands, kostengünstig für Aussteller und Besucher und „Vorführflächen, so viel jeder haben möchte“, fasste Dr. Bernd Scherer, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands, zusammen. Mit 52 ausländischen Ausstellern aus 13 Ländern ist auch der internationale Anteil an den Ausstellerzahlen weiter gewachsen.