TASPO GartenMarkt

Deutsches Gartenbaumuseum: Museumssaison und Sonderausstellung zum Beruf Gärtner geplant

Unter Vorsitz des Präsidenten des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Heinz Herker, tagte am 15. November das fachlich beratende Kuratorium der Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum in Erfurt. In dem Kuratorium sind Mitglieder aus Lehre, Forschung, Berufsstand und Fachministerien vertreten. Themen waren unter anderem die Gestaltung der nächsten Museumssaison und die geplante Sonderausstellung 2012.

Eines von zahlreichen Exponaten, das die Facetten des Gärtnerberufs vom 15. bis ins 20. Jahrhundert anschaulich präsentieren soll. Foto: DGM

Diese neu konzipierte Ausstellung trägt den Titel „Gärtner – Beruf mit Tradition und Zukunft“ und wird vom 4. März bis 31. Oktober 2012 im Deutschen Gartenbaumuseum Erfurt zu sehen sein. Die Ausstellung richtet sich sowohl an die breite Öffentlichkeit als auch an den Berufsstand.

Anhand zahlreicher originaler Exponate werden die Facetten des Gärtnerberufs vom 15. bis ins 20. Jahrhundert der Öffentlichkeit vorgestellt. Abbildungen, Fotografien und Dokumente veranschaulichen die Wandlungen des Gärtnerberufs durch die Epochen.

Die Ausstellung zeugt von der langen Berufstradition der Gärtner, dem breiten Tätigkeitsspektrum, der Organisation und Ausbildung, der sozialen Stellung und dem beständigen Streben nach neuen qualitätsvollen Produkten. Ein Blick in Gegenwart und Zukunft des Gärtnerberufs soll diese Ausstellung ergänzen. (zvg/dgm)