TASPO GartenMarkt

Dumper auf Wangerooge: Sandkastenspiel XXL

Auf der ostfriesischen Nordseeinsel Wangerooge wird ein neues Aparthotel direkt an der Strandpromenade gebaut. Für den Abtransport von rund 8.000 Kubikmeter Sand hin zu Abbruchkanten an den Dünen wurden Hydrema 912D Dumper eingesetzt, die mit dem Versorgungsschiff von Harlesiel auf die Insel verfrachtet wurden. 

Gekippt wurde gegen die Abbruchkanten der Dünen. Werkfoto

Die Dumper mussten eine Straßenzulassung haben, sehr wendig sein und trotz der kompakten Größe über ein ausreichendes Ladevermögen verfügen. Das trifft auf die Hydrema Dumper mit ihrem niedrige Eigengewicht von nur 6.960 Kilogramm und einer Nutzlast von zehn Tonnen zu.

Außerdem sind sie geländegängig durch das Pendel-Knickgelenk und hydraulischen Stabilisator, der Gewicht automatisch auf die Räder überträgt, die mit dem Boden Kontakt haben. Mit den breiten Twin-Reifen wird der Bodendruck minimiert.

Wendigkeit auf kleinem Radius, ein großes Plus beim Arbeiten in Stadtgebieten und bei anderen engen Platzverhältnissen, war auch auf Wangerooge gefragt, musste der Dumper doch über die Strandpromenade runter an den Strand durch sehr enge Durchlässe kommen. Der Dumper besitzt, so Hydrema, das höchste Leistungs-Kraftverhältnis auf dem Markt. (ts)