TASPO GartenMarkt

Einbruch in Gartencenter: tausende Euro Schaden

, erstellt von

Ein Gartencenter im nordrhein-westfälischen Hemer ist gestern Abend ins Visier von Einbrechern geraten. Während die Ganoven den Blumen und Pflanzen im Inneren des Geschäfts laut Polizeibericht kaum Beachtung schenkten, brachen sie verschiedene Türen auf und durchwühlten mehrere Büros. Das Ergebnis: mehrere tausend Euro Sachschaden.

Noch sind die Einbrecher in das Gartencenter in Hemer nicht gefasst. Foto: ivanfff/Fotolia

Wie die zuständige Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mitteilt, hatten sich die Einbrecher in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und kurz nach Mitternacht gewaltsam Zugang zu dem Gartencenter an der Urbecker Straße in Hemer verschafft. Doch es blieb nicht bei dem eingeschlagenen Fenster – anschließend brachen die Täter nach Angaben der Polizei mehrere Türen auf und durchwühlten die dahinterliegenden Büroräume.

Gartencenter-Einbruch: Art und Umfang der Beute noch unklar

Was und wie viel die Einbrecher bei ihrem Raubzug genau erbeuteten, ist bislang noch nicht klar. Fest steht jedoch bereits, dass die Täter einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro in dem Gartencenter angerichtet haben.

Zur vollständigen Klärung der Tat bittet die ermittelnde Polizei in Hemer unter Tel.: 0 23 72–90 99–0 noch um Hinweise – insbesondere zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen, die im Tatzeitraum auf dem Parkplatz des Gartencenters an der Urbecker Straße gesehen wurden.