TASPO GartenMarkt

Elf neue Bio-Dünger für Profis

, erstellt von

Auf der IPM präsentieren die Hauert Günther Düngerwerke (Nürnberg) unter anderem elf neue Bio-Dünger für den professionellen Gartenbau.

Die neuen Bio-Dünger für Profis lassen sich unter anderem im Obst- und Weinbau einsetzen. Foto: narya/Pixabay

Da die Nachfrage nach organischem Dünger immer größer wird, hat Hauert nach eigenen Angaben die in der Schweiz schon etablierte Produktreihe Biorga auch auf den deutschen Markt gebracht. Sie biete leicht verwendbare Flüssig- und Granulatdünger für Gemüse, Obst, Blumen und Rasen sowie einen Bodenaktivator.

Pflanzenhormone sollen Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlinge verbessern

Bisher richtete man sich mit entsprechenden Verpackungsgrößen vor allem an naturbewusste Hobbygärtner. Biorga Produkte werden aus hochwertigen, pflanzlichen und zum Teil tierischen Rohstoffen sowie Mineralien hergestellt. Sie enthalten außerdem aus Keimlingen stammende Pflanzenhormone, die die Widerstandskraft der damit versorgten Gewächse gegen Krankheiten und Schädlinge deutlich verbessern, informiert Hauert.

2017 erweitert das Schweizer Unternehmen sein Bio-Angebot für den Profi-Gartenbau deutlich. Elf neue Biorga Produkte für den Profibereich werden im aktuellen Hauert-Katalog für Deutschland angeboten. Die meisten davon sind für den biologischen Landbau (FibL) zugelassen.

Schnell wirksame Alleskönner für den Acker- und Gemüsebau

„Biorga Quick“ und „Biorga Stickstoffdünger pelletiert“ beispielsweise sind zwei besonders schnell wirksame Alleskönner für den Acker- und Gemüsebau. Das Granulat beziehungsweise die Pellets eignen sich für die Stickstoffergänzung in allen biologischen Kulturen, auch im Obst- und Weinbau.

Besonders für die Produktion von Küchenkräutern wurde „Biorga Vegi“ entwickelt. Der staubfreie Volldünger wird auf rein pflanzlicher Basis hergestellt und empfiehlt sich überall dort, wo tierische Komponenten unerwünscht sind.

Kontakt: Halle 3.0, Stand 3A13