TASPO GartenMarkt

Erfolgreichstes Geschäftsjahr der Sagaflor

Auf der Hauptversammlung der Sagaflor AG am 7. Juni 2011 in Erfurt wurde der vom Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagene Beschluss zur Gewinnausschüttung und Einstellung in Gewinnrücklagen einstimmig beschlossen. Die Stamm- und Vorzugsaktionäre erhalten damit wieder eine überdurchschnittliche Dividende, teilt die AG mit. Gleichzeitig seien auch die Rückvergütungen und sonstige Ausschüttungen an die Partner im operativen Geschäft noch einmal um fünf Prozent zum Vorjahr angestiegen. Gleichzeitig verzeichnete die Sagaflor das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte.

 

Der Aufsichtsratsvorsitzende Martin Fuchs prognostizierte für die beiden Märkte der Kooperation Garten und Heimtier auch gute Perspektiven. Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen zum Aufsichtsrat kandidierte der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Wolfram Gaurieder aus Laufen auf eigenen Wunsch nicht mehr. Gaurieder gehörte dem Aufsichtsrat der Sagaflor seit Juni 1994 an und bestimmte maßgeblich die Entwicklung der Vertriebskonzepte Garten.

 

Neu im Aufsichtsrat ist Alexander Wagner, Florapark Wiesloch. Er wurde im Block mit den bisherigen Aufsichtsratsmitgliedern Martin Fuchs (Andernach), Dr. Hans-Georg Häusel (Unternehmensberatung Gruppe Nymphenburg, München), Axel Mauch (Grün erleben, Hilzingen), Michael Spiering (Bellandris Oberhausen) und Thomas Stoczek (Zoo & Co., Leipzig) gewählt.

Das Geschäftsjahr 2010 war für die Sagaflor mit einem Umsatz-Wachstum von sieben Prozent, einer Verdoppelung des Jahresüberschusses und einer Erhöhung der Eigenkapitalquote auf über 30 Prozent nach eigenen Angaben überdurchschnittlich gut. Die Vertriebskonzepte hätten sich in allen Warengruppen überdurchschnittlich entwickelt.

(ts)