TASPO GartenMarkt

Ernte aus der Samentüte

Die Bruno Nebelung GmbH (Everswinkel) greift mit ihrem Programm „Ländlicher Genuss – Gutes aus regionalhistorischem Saatgut“ einen bedeutenden Trend auf: den zur Regionalität verbunden mit wiederentdeckten Schätzen, wie man sie aus Omas Garten kannte. Dabei findet der Hobbygärtner beispielsweise eine ausgewogene Mischung an historischen Blumen- und Gemüsesamen. Passend dazu hat die Bruno Nebelung GmbH Rezepte zum Nachkochen recherchiert und illustrieren lassen. 

Schokoladentomate ’Sacher’ Foto: Kiepenkerl

Der eigene Naschgarten auf dem Balkon wird immer beliebter. Das umfangreiche Sortiment wird bei Kiepenkerl jetzt durch den ertragreichen grünen Paprika ‘Sweetgreen’ und die lycopinreiche Cocktailtomate ‘Prolyco 2’ ergänzt. Und Salat ziehen im Blumentopf macht der Topfsalat ‘Multileaf Multigreen 3’ mit seinen dicht gerüschten, vielen Blättern möglich.

Mehr als ein Kilogramm süß-saftige Erdbeeren aus dem Samen einer einzigen Pflanze verspricht Bruno Nebelung mit der neuen mehrfachtragenden Topf- und Balkon-Erdbeere ‘Toskana’. Diese Züchtung gewann die Auszeichnung „FloraStar-Award“. Mit klassischen weißen Blüten wartet die Ampel-Erdbeere ‘Temptation’ von Chrestensen auf. Im Gegensatz zu ‘Toscana’ bildet sie kaum Ranken aus und eignet sich so auch zur Gruppenpflanzung im Kasten.

Sperli bietet traditionsgemäß eine große Auswahl für das Gärtnern auf Balkon und Terrasse, die ständig um Neuheiten erweitert wird. So wie die Saatplatte ‘Balkon-Mischung’ mit mehreren Kräutern, die schnell wüchsige und farblich ansprechende Asia-Salatmischung ‘Red+Green’ im Saatband oder die Saatplatte ‘Mini-Salatmischung’ für Balkon und Gefäße.

Wird Asia-Küche gewünscht, stehen mit dem Blattsenf ‘Green in Snow’ pikante Salatkräuter für den Wok zur Verfügung und für Salatliebhaber gibt es mit ‘Ovired’ eine ganz neue Mini-Salatzüchtung, die sich mit Feldsalat vergleichen lässt. Sehr interessant sind auch üppig tragende Minigurken wie ‘Iznik F1’, die ohne Schnitt auskommen und zahlreiche kleine saftige Früchte liefern, sogar mit dem herrlichen Aroma, das an früher erinnert.

Beinahe so süß wie Erdbeeren und auf der Beliebtheitsskala ganz oben sind die kleinfrüchtigen Cocktailtomaten. Neben neuen Züchtungen kommen alte regionale Sorten wieder auf den Markt, wie zum Beispiel die Schokoladentomate ‘Sacher’ (Kiepenkerl), die wegen ihrer sympathischen dunklen Schalenfarbe so genannt wird. Ihr Aroma ist sehr angenehm fruchtig- süßlich, die flachrunden Früchte haben eine ansprechende Optik.

Ein anderes Gemüse, das in den letzten Jahren kaum mehr bekannt war, ist der Butterkohl. Im Vergleich zum Wirsing sind die hellgrünen Blätter des Butterkohls weicher und schmecken milder. Da der Butterkohl blattweise geerntet werden kann, ist die Nutzung über einen langen Zeitraum bis zum Frost möglich. (ad)