TASPO GartenMarkt

Etikettiermaschinen: Kleben auf jeden Topf im Takt

Sie sind patentgeschützt, stehen direkt an der Topfmaschine und sorgen dafür, dass jeder einzelne Topf ein ordentliches Etikett bekommt. Flexibel und mobil einsetzbar, im Dauereinsatz ohne Pause, das sind Etikettiermaschinen. Etikettiermaschinen gibt es in groß und klein, angebaut oder mobil. Siegardie (Straelen) zeigte einige seiner Modelle. Die Alpha86HS (High Speed) ist eine Lösung für die Etikettierung der Blumentöpfe am Topfmagazin. Das patentierte Verfahren etikettiert den Topf da, wo er noch sauber ist, und zwar immer den untersten im Magazin, bevor er in die Halterung des Kranzes fällt. Im Moment der Ruhephase wird das Etikett auf den Topf per Druckluft aufgeblasen. Eine leistungsfähige Maschine für den Dauereinsatz, deren Technik aus der Industrie stammt, an die Bedürfnisse im Gartenbau angepasst ist. Bis 60 Meter in der Minute Etikettenmaterial von der Rolle kann sie verarbeiten. Sie ist kompakt, modular und schrittmotorgesteuert, der Impuls kommt von der Topfmaschine. Der Etikettierer ist an einem großen fahrbaren Dreibein-Stativ mit Höhenverstellung aufgehängt und hat Feststellbremsen für einen sicheren Stand. Er kann auch fest angebaut sein. Standardetiketten, 40 mal 24 Millimeter, werden meist verarbeitet.

Eine kleinere Schwester ist die Etikettiermaschine Alpha86LS (Low Speed) von Siegardie für die Etikettierung der Blumentöpfe am Förderband hinter der Topfmaschine oder auch als patentiertes Verfahren direkt an den Topfkranz der Topfmaschine angehängt. Dies kann direkt nach dem Topfmagazin oder aber nach der Erdbefüllung geschehen, Hauptsache, der Platz reicht dafür aus. Auch sie kann im Dauereinsatz laufen, die bis zu 26 Meter in der Minute von der Etikettenrolle schafft. Sie ist sehr kompakt, mobil und von der Topfmaschine gesteuert. Der Etikettierer ist an einem Edelstahlrohr zur Höhenverstellung aufgehängt und hat ein fahrbares Dreibein-Stativ. Eine Bürste säubert den Topf, und dann werden die Etiketten im Vorbeilaufen aufgeklebt.