TASPO GartenMarkt

Fachausstellung im Friedhof Römerschanze

Mit dem „Reutlinger Friedhofstag“ hat sich nun auch in Süddeutschland eine Fachausstellung für Friedhofstechnik etabliert. Nach dem Auftakt im Jahr 2002 erlebte diese Messe im Reutlinger Friedhof Römerschanze am 29. April 2004 ihre zweite Auflage. Über 60 Firmen präsentierten bei der eintägigen Ausstellung ihre Produkte. Besucherzielgruppe waren vor allem die Friedhofsträger und -verwaltungen, daneben aber auch Friedhofsgewerke wie Friedhofsgärtner. Die Reutlinger Ausstellung ähnelt der Essener „Friedhofstechnik“, auch wenn sie noch etwas kleiner ist. Ideeller Träger sind die Technischen Betriebsdienste/Abteilung Friedhöfe in Reutlingen. Organisation und Durchführung oblag der Reutlinger Agentur Solutioncube. Sie trat auch in finanzielle Vorleistung. Die Kosten wurden durch die Standgebühren gedeckt. Die Besucher – schätzungsweise 1 000 – mussten keinen Eintritt bezahlen. Das Produktspektrum der Messe umfasste fast alle Bereiche der Friedhofstechnik, wobei Grabbagger, Grabkammersysteme und Kommunal- sowie Bestattungsfahrzeuge stark, Rasenpflegemaschinen in Maßen vertreten waren.