TASPO GartenMarkt

Fachmesse Groot Groen Plus präsentiert Konzept "Die Grüne Stadt" einladend und informativ

Ein Torwächter vor seinem Stadttor begrüßt die Besucher, die von hier auf einen zentralen Platz gelangen. Rechts und links finden sich Cafés und Restaurants mit "Außen"-Gastronomie unter Straßenlaternen vor haushohen Kulissen. Die reich verzierten Fassadenwände mit Fenstern und Giebeln begrenzen den Jac Lodders Plein, lassen durch ihre Toreinfahrten die Durchgänge in die Ausstellungshallen frei. Von einem Kreisverkehr aus führen Rundwege wie der Buchenpfad, die Kastanienallee und der Eichenweg an den Ausstellern vorbei. Die heimelige städtische Atmosphäre lässt die Besucher vergessen, dass sie sich eigentlich in einer Baumschulversandhalle mit angeschlossenen Ausstellungszelten befinden. Diese internationale Baumschulmesse Groot Groen Plus (vom 6. bis zum 8. Oktober im niederländischen Zundert) hatte in diesem Jahr "Die Grüne Stadt" zum Motto und das zu ihrem schlüssigen Gesamtkonzept gemacht. Das bleibt auch in den nächsten zwei Jahren erhalten. Über 270 Aussteller, neben niederländischen auch aus Belgien sowie aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen, zeigten ein breites Sortiment mit dem Schwerpunkt Gehölze - von Jungpflanzen bis zu Alleebäumen - sowie an Zubehör und Technik. Vorträge zum Thema öffentliches Grün und Stadtplanung begleiteten die Messe, aber auch Vorführungen wie eine Modenschau mit Berufsbekleidung auf dem zentralen Stadtplatz.