TASPO GartenMarkt

Fachmesse: Ideen und Lösungen auf der „Spobau“

„Spobau“ lautet der Name einer neuen Messe, die erstmals am 26. und 27. April 2005 in Pirmasens (Pfalz) veranstaltet wird. Sport- und Freizeitanlagen stehen im Mittelpunkt. Modernisierung, Sanierung oder Neubau – die „Spobau“ wird Fragen beantworten. Anhand einer Vortragsreihe und eines großen Ausstellungsbereiches wird die Messe neueste Erkenntnisse und Entwicklungen präsentieren. Mit über 40 Ausstellern, 70 Fachvorträgen, Sonderschauen und Live-Vorführungen findet erstmals in Rheinland-Pfalz eine große Messe für Sport- und Freizeitanlagen statt. Zusammen mit der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Pirmasens hat der Sportbund Pfalz, Dachverband mit 2 100 Sportvereinen und 50 Fachverbänden, die „Spobau“ ins Leben gerufen. Sie decke nahezu alle Bereiche des Sportanlagenbaus ab und präsentiere Neuerungen, Lösungen und Tipps für die Modernisierung von Sportstätten. Die „Spobau“ soll Dialog-Forum und Bindeglied zwischen Herstellern und Entscheidungsträgern sein. Besucher erhalten Informationen beispielsweise zu Anzeigentechnik, Bewässerungssystemen, Heiztechnik, Kunstrasen, Rasenpflege, Wärmetechnik oder Solarenergie. Ausführlichere Informationen zur „Spobau“-Messe gibt es unter www. spobau.de oder www.sport bund-pfalz.de.