TASPO GartenMarkt

FFP und MPS planen Kooperation

Fair Flowers Fair Plants (FFP) und MPS wollen bei der Vermarktung des Labels FFP kooperieren, um eine größere Zahl an Konsumenten zu erreichen. Die Koordination des Marketings übernimmt MPS. Der Umfang der sozialen und umweltbezogenen Nachhaltigkeit für das Label wird durch den aktuellen FFP-Standard festgelegt. 

Das Label kann somit von allen Produkten genutzt werden, die im Rahmen bestimmter Programme bereits durch FFP zertifiziert wurden. Die Kooperation steht den Angaben zufolge in direktem Zusammenhang mit der Gründung einer internationalen vorwettbewerblichen Initiative für mehr Nachhaltigkeit bei der Produktion und dem Handel von Blumen und Pflanzen, die auf der Floriade 2012 im Juni erwartet wird. (ts)