TASPO GartenMarkt

FleuraMetz: Muttertag sorgt für Stoßzeiten

Die Vorbereitungen für den Muttertag am Sonntag, den 12. Mai, wenn wieder Millionen von Müttern mit bunten Blumen oder einer schönen Pflanze als beliebtestes Muttertagsgeschenk überrascht werden, sind bei FleuraMetz in vollem Gange. Als Vorbereitung für den Muttertag werden laut FloraMetz über anderthalb mal so viele Blumen und Pflanzen wie in normalen Wochen verarbeitet. 

Muttertagsvorbereitungen bei FleuraMetz in Aalsmeer. Foto: FleuraMetz

Der Blumengroßhändler mit Hauptverwaltungen in Hannover, Aalsmeer und Westland ist mit rund 60 Filialen in Westeuropa und Nordamerika vertreten, die zum Teil Tourverkauf anbieten, sowie mit dem Direktsystem.

Zusammen mit Deutschland feiern noch mehr Länder am zweiten Sonntag im Mai den Muttertag, darunter auch die Niederlande, Belgien, Italien, die Schweiz und die Vereinigten Staaten. England, Spanien und Portugal haben den Tag schon hinter sich und die Mütter in Frankreich, Polen und Schweden müssen noch etwas Geduld haben. Hier wird der Muttertag nämlich am 26. Mai (am letzten Maisonntag) gefeiert.

Die Vorliebe für einen gemischten Blumenstrauß mit verschiedenen Blumen, Farben und Düften steigt nach den Erfahrungen des Unternehmens. Deswegen bietet FleuraMetz nach eigenen Angaben ein umfangreiches Angebot an Blumen, wie Rosen, Chrysanthemen, Nelken, Schleierkraut, Orchideen, Germinis und Schnittgrün, um die schönsten Muttertagssträuße zu fertigen.

„Wir sehen vor allem eine große Nachfrage bei den Rosen. Pfingstrosen und Sommerblumen sind am Muttertag auch beliebt. Aufgrund langanhaltender Kälte im Frühjahr diesen Jahres ist die Verfügbarkeit aber beschränkt“, meint Danny van Bergen Henegouwen, Einkaufsdirektor bei FleuraMetz.

Theo de Lange, Germini-Einkäufer bei FleuraMetz ergänzt: „Wir sind jetzt mitten in der Muttertagswoche. Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse, da ich schon vor einigen Monaten, im November/Dezember, Gespräche mit unseren festen Lieferanten und Gärtnern geführt habe. Dann melde ich, welche Sorten, Farben und Mengen die Einkäufer in dieser Woche erwarten.“

Neben Blumensträußen werden laut FleuraMetz auch immer öfters Pflanzen zum Muttertag verschenkt. Die beliebteste Zimmerpflanze sei weiterhin die Topf-Orchidee, die regelmäßig mit Verzierungen wie Schleifen und Bändern ausgestattet wird. Aber viele Mütter werden auch mit Garten- und Terrassenpflanzen in verschiedenen Farben und Ausführungen überrascht. (ts)