TASPO GartenMarkt

Fleurop-Akademie: neues Dach für Aus- und Weiterbildung

, erstellt von

Mit ihrer neuen Fleurop-Akademie will die Fleurop AG all ihre Maßnahmen und Angebote zum Thema Aus- und Weiterbildung unter einem Dach vereinen. Die Akademie soll unter anderem Ausbildungsunterstützung in Form von Prüfungsvorbereitungskursen und einem Zugang zur ehemaligen Bloom‘s Online Academy als Online-Plattform für Ausbildung bieten.

Zu den öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten der Fleurop AG gehört unter anderem der „Fleurops Junge Wilde Azubi-Cup“. Foto: Fleurop/Yves Sucksdorff

Öffentlichkeitswirksame Aktionen und Wettbewerbe

Vor allem im Bereich der Azubi-Förderung ist Fleurop schon seit einiger Zeit sehr aktiv: Dazu gehören Aktionen wie der International Trainee Day oder der Lonely Bouquet Day, aber auch die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft der Floristen (DMF). Diese Aktionen sollen zugleich dazu dienen, die Aufmerksamkeit für das Berufsbild in der Öffentlichkeit zu stärken.

Ebenfalls öffentlichkeitswirksam sind Wettbewerbe wie der „Fleurops Junge Wilde Azubi-Cup“ oder die Junge-Talente-Seite auf Facebook mit Mitmach-Angeboten und Verlosungen. Die bereits 2018 eingerichtete Website „Pflück Dein Glück“ hilft interessierten jungen Menschen zudem, Ausbildungsbetriebe in ihrer Nähe zu finden.

Fleurop-Akademie aus der Notwendigkeit geboren

Geboren sei die Idee für die Fleurop-Akademie aus der absoluten Notwendigkeit heraus, erläutert das Unternehmen: Eine vorangegangene intensive Analyse der Ist-Situation im Aus- und Weiterbildungsmarkt Floristik habe ergeben, dass das Kursangebot außerhalb der regionalen Angebote der Landesverbände des Fachverbands Deutscher Floristen (FDF) sehr gering sei und beispielsweise die Bereiche Unternehmensführung, persönliche Weiterentwicklung und Verkaufen zu kurz kämen.

Als Kooperationspartner für die Fleurop-Akademie konnten der FDF und Bloom‘s mit ins Boot geholt werden, zudem sollen Berufsschulen, Meisterschulen und andere Einrichtungen ebenfalls noch als Unterstützer für die Idee gewonnen werden.

Ausblick für 2019: On- und Offline-Workshops

Ebenfalls für dieses Jahr vorgesehen ist, den Prüfungsvorbereitungskurs für Azubis im dritten Lehrjahr für 50 bis 60 Teilnehmer anzubieten. Für das E-Learning stehen bereits jetzt schon die Angebote der ehemaligen Online Academy mit zahlreichen Lerninhalten zur Verfügung.

Künftig sollen in Zusammenarbeit mit Bloom’s auch Online-Workshops passend beziehungsweise ergänzend zu den Offline-Workshops konzipiert werden. Um eine hohe Qualität der Aus- und Weiterbildungsangebote zu gewährleisten, investiert die Fleurop AG auch in die Ausbildung von Seminarleitern und in die Erarbeitung von Lernmaterialien mit Unterstützung durch externe Experten.