TASPO GartenMarkt

Fusion: Hulder Holland und Eurogreen-Gooren

Die zwei Großhandelsunternehmen Hulder Holland und Eurogreen-Gooren mit Sitz im niederländischen Vierlingsbeek und Lottum werden fusionieren. Das neue Unternehmen wird Eurogreen Hulder B.V. heißen. Beide Unternehmen sind spezialisiert auf den Verkauf und das Verpacken von Rosen, Kleinobst, Obstbäumen und anderen Produkten aus dem Baumschulbereich. Während die Vermarktungsschwerpunkte von Hulder Holland in erster Linie im Bereich Postversandkunden, Gartencenter, Gartencenterketten, Großhandel und Produktionsbaumschulen liegen, konzentriert sich Eurogreen-Gooren auf Einzelhandels- und Baumarktketten. Durch die neue Bündelung der Kräfte kann das neue Unternehmen seine Produktpalette erweitern und alle Segmente bedienen. Zusammen werden pro Jahr mehr als 15 Millionen Pflanzen vermarktet und verpackt und finden so ihren Weg in die ganze Welt. Das Absatzgebiet umfasst zurzeit mehr als 15 Länder und soll auf weitere Länder ausgeweitet werden. Beide Unternehmen haben Allianzen im Ausland, wie zum Beispiel in Polen, Bulgarien und in Rumänien. Des Weiteren beziehen sie unter anderem ihre Produkte direkt aus den Anbaugebieten Nordlimburgs und Südost Brabants.

Zunächst werden beide Betriebe noch an zwei Betriebstätten tätig sein, mit dem Hauptsitz in Vierlingsbeek. Alle Mitarbeiter werden in das neue Unternehmen übernommen. Beide Fusionspartner haben nach eigenen Angaben großes Vertrauen in die Zukunft und erwarten, dass sich die Absatzmöglichkeiten und der Service in Richtung Kunden verbessern werden.