TASPO GartenMarkt

GaLaBau 2012: dem Schmutz an den Kragen mit Hochdruckreinigern

Technisch ausgereift, konsequent ergonomisch und von robuster Solidität, so beschreibt Kränzle (Illertissen) seine Hochdruckreiniger K 1152 TS T. Zentrales Element des neu konzipierten Hochdruckreinigers ist der selbsttragende Rahmen, der für eine Maximierung der Stabilität des Hochdruckreinigers sorgt. Motor und Pumpe liegen gut geschützt im Rahmen. 

Robust und solide, der Hochdruckreiniger K 1152 TS T von Kränzle. Werkfoto

Die Verlängerung der Maschine auf 860 Millimeter Höhe erlaubt auch größeren Nutzern ein bequemes Ziehen des Hochdruckreinigers. Für das Tragen steht ein zweiter Handgriff in der Mitte des Rahmens zur Verfügung. Mit einem weiteren Zusatzgriff am unteren Ende des Hochdruckreinigers ist ein horizontales Tragen mit ein oder zwei Personen möglich

Zum Thema Sicherheit verweist Kränzle auf die eingebaute Totalstop-Einrichtung. Mit einer Wasserleistung von zehn Litern pro Minute und einem maximalen Arbeitsdruck von 130 bar eignet sich das Gerät für vielfältigste Reinigungsaufgaben. (ts)

Kontakt: www.kraenzle.com
Halle 6, Stand 137