TASPO GartenMarkt

GaLaBau 2012: neue Motorsäge von Stihl

Die neue Stihl MS 150 C-E wiegt nur 2,8 Kilogramm, dennoch ist die nach Stihl (Dieburg) „derzeit leichteste Benzinmotorsäge ihrer Leistungsklasse“ ein echtes Kraftpaket. Ihr ein Kilowatt starker Zwei-Mix-Motor ist durchzugsstark und zudem sparsam. 

Leicht zu handhaben: die Stihl MS 150 C-E. Werkfoto

Als weitere Besonderheit nennt das Unternehmen die exklusiv für diese Leistungsklasse entwickelte 1/4“ Picco Micro-Sägekette, die neben hoher Schnittleistung ein feines Schnittbild liefere.

Mit der MS 150 C-E erhalten Profis eine handliche Motorsäge mit hohem Arbeitskomfort, die sich für den Holzbau ebenso eigne wie zur Pflege von Spalierbäumen. Die Führungsschiene der rückschlagarmen Schneidgarnitur verfügt über eine sehr schmale Spitze, das garantiere auch unter beengten Verhältnissen einen genauen Schnitt.

Der Motor bietet dem Anwender gleich mehrere Vorteile, unterstreicht Stihl: Er zeige sich durchzugsstark und biete ein hohes Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich. Durch die Kombination eines Einzylinders mit Vierkanaltechnik mit einer Spülvorlage komme er mit bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff im Vergleich zu einem konventionellen Stihl Zweitakter aus. Das digitale Zündmodul sorge für eine optimale Abstimmung des Zündzeitpunkts und verhindere beim Starten Rückschläge. (ts)

Kontakt: www.stihl.de
Halle 10, Stand 108