TASPO GartenMarkt

Garten- & Zooevent 2017: Flächen fast ausgebucht

, erstellt von

Über einen sehr guten Buchungsstand können sich die Veranstalter der Garten- & Zooevent 2017 freuen: Mehr als 94 Prozent der Flächen im Heimtierbereich und fast 80 Prozent der Ausstellungsfläche im Gartenbereich sind bereits belegt.

Wenn am 23. und 24. September 2017 die Kasseler Messehallen zur 18. Auflage der Garten- & Zooevent öffnen, erwarten die Veranstalter egesa-zookauf eG und Sagaflor ein großes Interesse der Branchenöffentlichkeit. Die Organisatoren und Aussteller gehen in diesem Jahr von etwa 5.000 Fachbesuchern aus.

„Wir rechnen damit, dass die Garten- & Zooevent gerade in diesem Jahr dem Anspruch der nationalen Messe voll und ganz gerecht wird und neben dem Aussteller- auch das Besucherinteresse entsprechend hoch sein wird“, sagt Birgit Zelter-Dähnrich, Vorstand egesa-zookauf eG. „Im Heimtierbereich etwa bietet sie gerade im Interzoo-freien Jahr für einige Aussteller die einzige Möglichkeit, Neuheiten einer größeren Fachöffentlichkeit vorzustellen.“ Sie sei demzufolge Gradmesser für aktuelle Trends im Produkt- sowie Dienstleistungsbereich rund um Garten und Heimtier. „Hinzu gesellen sich die Aspekte des Netzwerkens und des Austauschs. Schon allein deswegen lohnt sich der Besuch.“

Über Vorjahres-Niveau

Gerade in Bezug auf die Nachfrage der Aussteller im Heimtierbereich bewegen sich die Organisatoren über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Dies ist den Veranstaltern zufolge nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Interzoo als Weltleitmesse im Heimtierbereich in diesem Jahr nicht stattfand. Viele Produktneuheiten werden daher erstmals in Kassel zu sehen sein. Zudem habe sich die Garten- & Zooevent als Messe mit nationalem Anspruch nachhaltig etabliert und werde als Kontaktplattform mit regionalem Charakter geschätzt und genutzt.

Etwa 300 Aussteller aus zwei Branchen werden in Kassel auf einer Ausstellungsfläche von 13.000 m² ihre neuesten Produktentwicklungen, Vermarktungsaktivitäten, attraktive Einkaufskonditionen und ein breites Angebot aus den verschiedensten Sortimenten rund um den Garten- und Zoobereich präsentieren. Zum Angebotsspektrum gehören unter anderem Pflanzen und Zubehör, Gartenmöbel und Dekorationsartikel, Heimtiere und sämtliches Zubehör sowie alles rund um Ladenbau, Einrichtung und Tierverkaufsanlagen. Neben Innovationen geht es außerdem um Lösungen, mit denen sich der Fachhandel weiterhin erfolgreich stationär sowie online positionieren kann.

Am Abend des 23. September findet unmittelbar im Anschluss an den ersten Tag auf dem Messegelände eine zünftige Messeparty getreu des Veranstaltungsmottos „Oktoberfest“ statt.

Für die Aussteller, die ihren Stand noch nicht gebucht haben, befinden sich auf der Messe-Website (www.gartenundzooevent.de) in der Kategorie „Ausstellerverzeichnis“ stetig aktualisierte Hallenpläne, die online abrufbar sind.