TASPO GartenMarkt

Gartencenter Augsburg: keine Plastiktüten mehr

, erstellt von

Das Gartencenter Augsburg verzichtet an seinen sechs Standorten künftig komplett auf den Verkauf von Plastiktüten und will ab Oktober ausschließlich wiederverwendbare Papiertüten und Kartons anbieten. Der freiwillige Ausstieg soll das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens unterstreichen.

Ab Oktober können Kunden in den Filialen des Gartencenters Augsburg ihre Einkäufe in wiederverwendbaren Papiertüten und Kartons nach Hause transportieren. Foto: Gartencenter Augsburg

„Jede Plastiktüte, die weniger in den Umlauf gebracht wird, ist sinnvoll. Ich bin sicher, unsere Kunden unterstützen uns dabei und nehmen die mehrfach verwendbaren Kartons und Papiertüten gut an“, so Marktleiterin Petra Schwickrath vom Gartencenter Augsburg in Hagen.

Gartencenter Augsburg: Verzicht auf Plastiktüten geht über freiwillige Selbstverpflichtung hinaus

Mit dem Verzicht auf Plastiktüten geht das Gartencenter Augsburg über die freiwillige Selbstverpflichtung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) hinaus, die besagt, dass innerhalb von zwei Jahren achtzig Prozent der Kunststofftüten im Einzelhandel kostenpflichtig werden sollen. Die Vereinbarung setzt eine EU-Richtlinie um, nach welcher der Pro-Kopf-Verbrauch an Kunststofftüten deutlich reduziert werden soll.