TASPO GartenMarkt

Gartencenter-Baureihen: Venlo, VarioBasic oder doch VarioPlus?

Niedrige Investitionskosten für einen Neubau oder doch lieber langfristig kostenattraktiv bauen und dazu noch umweltschonend und energiesparend? Der Hersteller Kräss hat drei Baureihen von Verkaufsgewächshäusern miteinander verglichen. 

Das Fazit vonKräss: Venlo Gartencenter sind eine günstige Investitionsalternative zum Einstiegspreis, jedoch als Energie-Dauerbrenner zu betrachten. VarioBasic Gartencenter haben sich über Jahre am Markt durchgesetzt und weisen bereits eine gute Energiebilanz auf. VarioPlus Gartencenter haben eine rundum best isolierte Außenhülle sowie eine optimale Lüftungstechnik, um den Energieverbrauch im Gartencenter bestmöglich zu reduzieren.

Immer mehr Anfragen nach dem Niedrigenergie-Gartencenter VarioPlus würden den Erfolg des nachhaltigen und zukunftsweisenden Konzepts bestätigen. Berechnungen über den Energieverbrauch von den drei Gartencenter-Baureihen hätten bewiesen, dass das Niedrigenergie-Gartencenter VarioPlus mit einer Energieeinsparung von bis zu 50 Prozent im Vergleich langfristig am kosteneffizientesten sei.

Referenz für ein VarioPlus Niedrigenergie-Gartencenter ist Schley’s Blumenparadies in Gelsenkirchen. Das Konzept besteht aus hochisolierten Profilen, isolierten Rinnen, Dreifachverglasung der Stehwand, Doppelverglasung im Dach sowie einer speziellen Lüftungstechnik. Im Warmbereich wurden in den Fassaden Thermo 36 hi-Profile mit dreifacher Isolierverglasung (Ug von 0,8 Watt pro Quadratmeter Kelvin) eingesetzt sowie im Kaltbereich und im kompletten Dachbereich Thermo 36-Profile mit zweifacher Verglasung. (ts)