TASPO GartenMarkt

Gartencenter mit umfassender Social Media Strategie

, erstellt von

Das Gartencenter Bellandris Rosotock in Elmshorn zählt zu den „Local Heros“ in der Region. Bei der Kundenansprache setzt das Unternehmen unter anderem auf Online-Kommunikation. Neben der Webseite fährt das Gartencenter auch eine Social-Media-Strategie, die auch einen eigenen YouTube-Kanal umfasst.

Teil der Social Media Strategie: Im YouTube-Kanal des Gartencenters Bellandris Rostock finden die Nutzer unter anderem hilfreiche Tipps und Tricks. Foto: Screenshot

Gartencenter Bellandris Rostock nutzt Soziale Netzwerke

Zu den Kundenbindungs- und Marketingmaßnahmen gehören neben einem umfangreichen Serviceangebot unter anderem Gartentipps in den Tageszeitungen, Schulungen, Rasen- und Rosenseminare, Gehölzschnittschulungen, aber auch Events wie trendige Smoothieworkshops, ein Frühjahrsfest mit echtem Zirkus oder ein Piratenfest. Angekündigt werden die Events offline als Anzeige oder durch Flyer und Plakate im Gartencenter aber auch online über die Webseite, wo nicht nur ein ganzer Menüpunkt „Tipps & Tricks“ den Leser berät und informiert.

Ein wichtiger Baustein der Kommunikation ist außerdem die Social Media-Strategie. Soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram werden genutzt um Bilder zu posten und auf Events und Veranstaltungen aufmerksam zu machen.

Miniteiche selbst gestalten: Tipps und Tricks auf YouTube

Das Bellandris Gartencenter Rostock hat sogar einen eigenen YouTube-Kanal. Gezeigt werden in kurzen Clips, warum Blumenzwiebeln wichtig sind für Insekten, wie man Nacktschnecken an den Kragen geht oder Miniteiche selbst gestaltet. Die Top Drei der am häufigsten aufgerufen Clips sind übrigens „Geschenkideen für Frauen“ vor „Tipps für pflegeleichte Zimmerpflanzen“ und „Mein grüner Liebling“ – bei dem Mitarbeiter ihre Lieblingspflanze vorstellen.  

Das Gartencenter bringt sich auch immer wieder in soziale Projekte ein. Unter anderem in der Flüchtlingshilfe und Förderung eines interkulturellen Gartens, durch Unterstützung der örtlichen Kirchen, gemeinnütziger Organisationen und des Kinderschutzbundes sowie dem sozialen Tag der Schulen oder Perspektiven für Menschen mit einem Handicap. Nicht zuletzt wegen der vielfältigen Facetten, durch die es im Stadtbild verwurzelt ist, ist das Gartencenter Rostock inzwischen eine Institution in Elmshorn, ein echter Local Hero.

„Local Hero“: Gartencenter Bellandris Rostock in Elmshorn

Das Gartencenter Bellandris Rostock in Elmshorn ist sehr stark in der Region verankert. Der Familienbetrieb hat sieben Tage in der Woche geöffnet. Als „Local Hero“ stammen 60 Prozent des Angebots an Pflanzen aus Schleswig Holstein oder den angrenzenden Vier- und Marschlanden. Der Kauf regionaler Ware wird über die Eigenmarke „Unsere Besten“ und gezielte Werbung vermarktet. Das Gartencafé mit etwa 60 Sitzplätzen lädt zum Verweilen ein.