TASPO GartenMarkt

Gartencenter Sauter mit Genussgarten und markanter Gebäude-Optik

, erstellt von

Die Gärtnerfamilie Sauter präsentiert in Lahr ihre dritte Filiale. Dabei werden zukünftige Generationen verantwortungsbewusst mit eingebunden. Das neue grün erleben Erlebnis-Gartencenter besticht durch eine einzigartige Architektur mit Holz und Glas.

Einkaufserlebnis im Grünen

Drinnen erwartet die Kunden ein Einkaufserlebnis im Grünen. Ein besonderes Highlight ist das von den Gärtnerei-Inhabern Astrid und Ralf Sauter selbst betriebene Restaurant-Café auf 500 Quadratmeter Fläche (inklusive Küche)  mit Außenterrasse und insgesamt 200 Sitzplätzen. Auf einem Kinderspielplatz können die Kleinen verweilen, während die Erwachsenen das gastronomische Angebot genießen.

Die familiengeführte Gärtnerei positioniert sich im neuen Gewerbegebiet neben Aldi & Co mit einer markanten Gebäude-Optik sowie einem in Tiefe und Breite einzigartigen saisonalen Pflanzensortiment, das überwiegend aus eigener Anzucht stammt. Auch die Baumschulfläche verfügt auf 2000 Quadratmeter über ein sehr breites Angebot.

Alleinstellungsmerkmal gärtnerischer Familienbetrieb

„Durch die außergewöhnliche imposante Architektur, das besondere Sortiment und weil wir ein Familienbetrieb sind, haben wir in Lahr ein Alleinstellungsmerkmal“, sagt Geschäftsleiterin Astrid Sauter. „Wir sehen uns als Gärtner.“ Die Kunden schätzten die qualitativ hoch angesiedelte Eigenproduktion, damit „kann man punkten.“ Fast alles wird selbst produziert, neben Beet und Balkon auch zum Beispiel Weihnachtssterne. Nur Spezialsorten werden zugekauft. Die Produktionsgärtner sind das ganze Jahr über angestellt. „Das Bewusstsein, die Ware kommt aus der Region, vom Gärtner ist bei den Verbrauchern einfach vorhanden“, erklärt Astrid Sauter.

Der Wunsch nach einer besonderen Gebäude-Optik kam von der Stadtverwaltung. Das Gartencenter sollte in das moderne Gewerbegebiet passen. Die Stadtverwaltung wollte zudem einen Familienbetrieb haben, und keine weitere Kette. Ein Dehner - Markt ist nur zwei Kilometer entfernt.

Attraktive Fassadengestaltung in Holz-Glas-Bauweise

Nur knapp 50 km vom jetzigen „Mutterstandort“ entfernt entstand das neue Gartencenter mit 4.400 Quadratmeter überdachter Verkaufsfläche, 2000 Quadratmeter Außenfläche sowie 200 Stellplätzen. Nach Gundelfingen und Waldkirch ist es der dritte Gartenmarkt der Familie Sauter. Die Gewächshäuser in Lahr sind in Breitschiffbauweise, der Massivbau für Café/Gastronomie sowie Sozialräume und Nebenräume sind integriert. Die Besonderheit ist die individuelle Fassadengestaltung in Holzbauweise. Diese wurde von Rabensteiner-Architektin Karoline Klar speziell auf Wunsch der Familie Sauter entwickelt.

Geplant ist in der Zukunft eine Fotovoltaikanlage, bewässert wird über ein geschlossenes System. Regenwasser wird gesammelt, um damit die Pflanzen zu gießen. In den Bau sind viele Eigenleistungen eingeflossen. Ralf Sauter war es wichtig, Handwerker aus der Region zu berücksichtigen. Selbst organisiert wurden die kompletten Außenanlagen sowie die komplette Gewächshauseinrichtung (Heizung, Schattierung, Elektrik). Den Arbeitsaufwand für einen solchen Neubau darf man nicht unterschätzen, sagt Sauter rückblickend. Vor allem die Brandschutzauflagen führten zu terminlichen Engpässen in der pünktlichen Fertigung. 

Genussgarten und Landmarkt-Produkte: Neu bei Sauter

Im Sauter’s Genussgarten können Kunden von montags bis samstags frühstücken, zu Mittag essen sowie Kaffee und Kuchen genießen. Die große Außenterrasse lädt bei schönem Wetter zum Verweilen ein. Kleine Gartenfans wird der Kinderspielplatz begeistern. Die Accessoires in der großzügigen Boutiqueabteilung geben der Dekoration in Haus und Garten den letzten Schliff. 

Besonders vielfältig sind am neuen Standort in Lahr auch die Auswahl an bepflanzten Gefäßen und die ausgezeichneten Landmarkt-Produkte. Beide Sortimente eignen sich besonders gut zum Verschenken oder, um sich selbst eine Freude zu bereiten. Die Marke Landmarkt ist für regionale Qualitätsprodukte und Naturkost bekannt.

Ausgezeichnet als 5-Sterne Gärtnerei  

Rund eine Million Jungpflanzen werden im Produktionsbetrieb in Umkirch und Gundelfingen selbst gezogen. Die 1925 gegründete Gärtnerei wird von Ralf und Astrid Sauter in vierter Generation geführt; die fünfte steht in den Startlöchern. Derzeit sind mit dem neuen Standort in Lahr 100 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt.  Punkten kann der Familienbetrieb  mit über 85 Jahre Erfahrung. Das Unternehmen Sauter gehört zu den vom Fachverband Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) geprüften Premium-Gärtnereien Deutschlands und ist als 5-Sterne Gärtnerei ausgezeichnet. Zahlreiche Serviceangebote tragen zur Kundenbindung bei.