TASPO GartenMarkt

Gartenhäckslerprüfung: Bosch AXT 25 TC schnitt am besten ab

Die Hersteller der Gartenhäcksler haben im Laufe der Jahre viel für einen sicheren und damit weitgehend ungefährlichen Umgang mit diesen Geräten getan. Dies bescheinigte die Stiftung Warentest bei der Veröffentlichung ihrer jüngsten Gartenhäckslerprüfung (Quelle: Zeitschrift Test, April 2011).

Zwar erhielten zwei der sechs Messerhäcksler hinsichtlich Sicherheit nur die Note „Ausreichend“ (Gloria natura 2800 L und Viking GE 355). Im Gegensatz zu früheren Tests fiel aber keiner der 16 Häcksler in der Sicherheitsprüfung durch.

Zum Stand der Technik bei den Walzenhäckslern zählen heute Fangboxen fürs Gehäckselte, auch ausgestattet mit Sicherheitsschalter.

Insgesamt gesehen schnitten vor allem die Walzenhäcksler bei diesem Test gut ab. Kennzeichen dieses Gerätetyps sind die scharfkantigen Zacken an den auf einer Achse rotierenden Walzen. Unter Einbeziehung einer speziellen Version – dem Bosch AXT 25 TC – erreichte immerhin die Hälfte der zehn Geräte dieses Typs das Test-Qualitätsurteil „Gut“. In vier Fällen gab es die Note „Befriedigend“.

Ein Walzenhäcksler – Einhell BG-RS 2540 – fiel beim Test durch, weil in der Dauerprüfung zwei von drei Geräten dieses Typs ausfielen und dieses „Mangelhaft“ hinsichtlich Haltbarkeit auch zur Abwertung beim Gesamturteil führte. Da nutzten diesem Gerätetyp seine befriedigenden Häckseleigenschaften und guten Bewertungen hinsichtlich Sicherheit, Handhabung und Umwelt („relativ leise“) letztlich nichts.

Bei den sechs Messerhäckslern gab es einmal „Gut“ (Bosch AXT 200 Rapid), viermal „Befriedigend“ und einmal „Mangelhaft“ (Einhell BG-KS 2040).

 

Bosch AXT 25 TC triumphierte

Testsieger wurde der Bosch AXT 25 TC, ein Häcksler mit spezieller Walze. Das mit messerscharfer Spezialwalze ausgestattete Gerät zählte mit einem Durchschnittspreis von 500 Euro zwar zu den teuersten Gartenhäckslern. Es häckselte aber mit Abstand am besten. In allen fünf Teilen der Prüfung – also Häckseln, Handhabung, Haltbarkeit/Verarbeitung, Gesundheit/Umwelt, Sicherheit – erhielt es gute Bewertungen.

In der Einzelbewertung des Bosch AXT 25 TC heißt es: „Bestnoten für Einzug und Häckselleistung; bewältigt prima auch dickere Äste; einfach bedienbar; innovative praktische Einfüllöffnung; relativ leise!“ Die fünf mit „Gut“ bewerteten Walzenhäcksler erhielten folgende Gesamtnoten:

Bosch AXT 25 TC = Note 1,8 (hierbei Note 1,8 fürs Häckseln und Note 1,9 in der Sicherheitsprüfung)

Hornbach/Mc Allister 2500 ELH = Note 2,2 (hierbei Note 2,2 fürs Häckseln, Note 1,9 in der Sicherheitsprüfung)

Attika LHF 2800, baugleich mit Hellweg/Plantiflor SWH 2800 = Note 2,4 (hierbei Note 2,6 fürs Häckseln und Note 3,0 in der Sicherheitsprüfung)

Mr. Gardener ELH 2842 B = Note 2,4 (hierbei Note 2,6 fürs Häckseln und Note 1,9 in der Sicherheitsprüfung)

Bosch AXT 25 D = Note 2,5 (hierbei Note 2,1 fürs Häckseln und Note 1,9 in der Sicherheitsprüfung; allerdings Probleme beim Wechseln der abgenutzten Andruckplatte, daher nur Note 3,3 bei Handhabung)

 

Nur ein Messerhäcksler war gut

Beim Bosch AXT 2200 Rapid als einzigem mit „Gut“ (Gesamtnote = 2,4) bewerteten Messerhäcksler wurden die sehr gute Häckselleistung und die durchweg guten Häckseleigenschaften gelobt. Mit nur zwölf Kilogramm war es außerdem der Häcksler mit dem geringsten Gewicht. Kritisiert wurden der schnelle Messerverschleiß und die Lautstärke.