TASPO GartenMarkt

Gartenwerkzeuge: Bosch verzeichnet Rekordumsatz

, erstellt von

Bosch Power Tools wächst bei den Gartenwerkzeugen so stark wie nie zuvor, wie das Unternehmen meldet. Insgesamt stehen für 2016 325 Millionen Euro Umsatz zu Buche, was einem nominalen Umsatzplus von elf Prozent entspricht.

Der Roboter-Mäher Indego ist eines der Akku-Gartenwerkzeuge, die den Umsatz von Bosch Power Tools 2016 beflügelt haben. Foto: Bosch

Akku-Gartenwerkzeuge sind Umsatztreiber für Bosch

Treiber der positiven Umsatzentwicklung waren Akku-Gartenwerkzeuge. Hier erzielte Bosch Power Tools einen Anteil von 37 Prozent am Gesamtumsatz. „Wir kennen die Bedürfnisse unserer Verwender: Sie möchten einen schönen Garten – und das möglichst bequem und leicht. Unsere Gartenwerkzeuge helfen ihnen dabei“, sagte Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Power Tools GmbH.

Zudem kommt der Trend der Automatisierung und Vernetzung zunehmend auch in kleinen Privatgärten an. Prominentes Beispiel: der kürzlich neu aufgelegte Roboter-Mäher Indego. „Immer mehr Verwender mit kleineren Gärten nutzen die Vorteile automatisierter und vernetzter Rasenpflege. Mit dem neuen Indego bedienen wir diese Zielgruppe noch besser.“ Ab Frühjahr nächsten Jahres steht für den Roboter-Mäher auch eine Garage zur Verfügung.