Gehölz-Neuheiten für dieses Jahr

Veröffentlichungsdatum: , TASPO Online

Die Proven Winners-Sorte Caryopteris incana ‘Sunny Blue’. Foto: Kordes Jungpflanzen

Kordes Jungpflanzen präsentiert für diese Saison interessante Gehölz-Neuheiten, darunter die neue Proven Winners-Sorte Caryopteris incana ‘Sunny Blue’ (‘SMNCVH’).

‘Sunny Blue’: attraktiver und bienenfreundlicher Spätsommerblüher

‘Sunny Blue’ widerstehe Kälte, Hitze und Trockenheit und sei ein attraktiver Spätsommerblüher sowie bienenfreundlich. Bei Caryopteris incana handelt es sich um eine züchterische Verbesserung der Sorte ‘Sunshine Blue’ von Timothy D. Wood (USA). Ihr Wuchs sei sehr kompakt, rund, knapp einen Meter hoch und breit. Die Blätter sind leuchtend gelb, aromatisch duftend, in auffallend schönem Kontrast zu den violett-blauen, bis sieben Zentimeter großen Blütenständen von August bis Oktober, anpassungsfähig und trockenheitsverträglich, geeignet als Einzel- und Flächenpflanze, für Pflanzgefäße, kleine Hecken, Balkon und Terrasse, erklärt Kordes Jungpflanzen.

‘Green Empire’: schnittverträgliche Buxus-Alternative

Ein idealer Buxus-Ersatz sei Euonymus japonicus ‘Green Empire’ (‘KOJUEJG’), ein schnittverträgliches Formgehölz, das sich durch seine Bodentoleranz, Frosthärte und Robustheit auszeichne. Die schwach wachsende Selektion von Karl Kornmüller (Wallsee/Österreich) wachse kompakt, bis 80 Zentimeter hoch und 60 Zentimeter breit. Die Blätter sind schmal elliptisch, gezähnt, glänzend dunkelgrün, unterseits hellgrün und ein bis drei Zentimeter lang. Die Blüte ist unscheinbar. Es ist eine frosthärtere, robuste Selektion für niedrige Hecken, Friedhof, Steingärten oder Gefäße und eine schnittverträgliche Alternative zu Buxus-Einfassungen.

‘Firoma’: frostunempfindliche Feige mit zahlreichen Früchten

Als Topseller im Garten- und Genuss-Trend liegt laut Kordes Ficus carica ‘Firoma’ (‘KOJUFCF’). Bereits am einjährigen Holz trage er zahlreiche Früchte und sei sehr winterhart. Die vieltriebig wachsende, bis drei Meter hohe Selektion mit sehr gutem Fruchtansatz bereits an jungen Pflanzen, bringe große, zahlreiche, rotbraune bis violette Früchte von Ende Juni bis Anfang August hervor. Eine zweite Ernte bei günstiger Witterung im September bis Oktober sei möglich. ‘Firoma’ sei eine recht frostunempfindliche Feige, geeignet für Hausgarten, Spalierobst und Pflanzgefäße.

‘Flower Tower Ruby’: säulenförmiger Wuchs für Garten, Terrasse oder Balkon

Hibiscus syriacus ‘Flower Tower Ruby’ (‘Gandini van Aart Ruby’) hat eine schlanke Säulenform und eigne sich für Garten, Terrasse oder Balkon. Er zeichne sich durch eine lange Blütezeit aus, sei hitze- und trockenheitsresistent. ‘Flower Tower Ruby’ ist eine weitere Säulenform aus der Züchtungsreihe von Franciso Gandini (Guidizzolo/Italien), wird etwa drei Meter hoch und knapp einen Meter breit, wachse schlank und straff aufrecht und gut verzweigt. Die Belaubung ist dunkelgrün. Die halb gefüllten Blüten sind dunkelrosarot mit bordeauxfarbenem Herz. Die Sorte punkte mit säulenförmigem Wuchs, langer Blütezeit und guter Winterhärte.