TASPO GartenMarkt

Getreideheizung: neue Technik verfügbar

Zur Verfeuerung von Energiegetreide steht eine neue Kesselgeneration in Kombination mit dem zwingend notwendigen Abgaswäscher zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Kessel, der zur Verfeuerung schwieriger, pelletierter Biomasse konstruiert ist. Das Abgas wird in einem Abgaswäscher durch das kesseleigene Kondensat gereinigt und über einen Wärmetauscher abgeführt. Das erzielt eine Reduzierung des Staubgehaltes um bis zu zwei Drittel. Die nachgeschaltete Brennwertnutzung ist in Anbetracht der niedrigen Abgastemperaturen und des somit zu erzielenden Wärmegewinns von etwa 15 Prozent interessant.