TASPO GartenMarkt

Giardina Karlsruhe sorgt für Erleuchtung

Über 37.000 Besucher meldet die Hinte Messe als Veranstalter der beiden Lifestyle Messen Giardina Karlsruhe und Inventa, die vom 14. bis zum 17. Februar stattgefunden haben. "Die vier Tage haben gezeigt, dass diese Veranstaltungen ihre Spitzenposition in Süddeutschland gefestigt und in Teilen sogar ausgebaut haben", so Christoph Hinte, geschäftsführender Gesellschafter der Hinte GmbH. Das Angebot der rund 460 Unternehmen, davon etwa 160 auf der Giardina, reichte von Garten und Lifestyle über die Themen Bauen und Wohnen bis hin zu Kunst und Design.

Einzugsgebiet Laut Umfrage eines unabhängigen Marktforschungsinstituts hat sich das Einzugsgebiet der beiden Special-Interest-Messen auch überregional deutlich erweitert. Das einzigartige Lifestyleangebot zog danach in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr fast doppelt so viele Interessierte an, die eine Anfahrt von 100 bis 300 Kilometern auf sich nahmen. In absoluten Zahlen machten damit die über 3.500 überregionalen Gäste rund zehn Prozent aller Messebesucher aus. Erfreulich war für die Veranstalter auch die Tatsache, dass rund 40 Prozent des Publikums sowohl die Giardina Karlsruhe als auch die Inventa in diesem Jahr zum ersten Mal besucht haben. Die Giardina Karlsuhe blieb dabei ihrem erfolgreichen Konzept treu: Über Show- und Ideengärten konnten sich die Besucher Anregungen für die Gartengestaltung holen, dieses Jahr wurde dabei das Thema "Licht im Garten" besonders in Szene gesetzt. Facettenreiche Pflanzenshows, hochwertige Accessoires sowie Gartentechnik und exklusive Gartenmöbel rundeten das Angebot ab.